Wirtschaftsinformatik

Abschluss

Bachelor of Science

Dauer

6 oder 7 Semester

Art

Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium, Duales Studium

Informationstechniken sind aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Daher verlangt es nach Menschen, die Informatik und Wirtschaft in ihren Kompetenzen vereinen und Betriebe unterstützen, indem sie Problemstellungen erkennen und Lösungen erarbeiten und umsetzen. Neben diesen Fähigkeiten werden Ihnen im Studium zum Wirtschaftsinformatiker auch sogenannte „soft skills“ wie Team- und Kommunikationsfähigkeiten vermittelt. Hier profitieren Sie von den überschaubaren Gruppen und dem persönlichen Kontakt zu Ihren Professoren. Dabei wird Ihnen der Inhalt in Form von Vorlesungen, Case Studies, Referate oder Projektarbeiten beigebracht. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der RFH bestätigt, dass man vor allem mit der Kombination von theoretischem und praktischem Inhalt erfolgreich lernen kann.

Als Absolventen dieses Studiums bietet sich Ihnen eine Vielzahl von Jobmöglichkeiten. So können Sie beispielsweise als IT-Solution Manager arbeiten und sich auf die Konzeption von IT-Unternehmenslösungen konzentrieren, als IT-Projektmanager oder IT-Security Specialist tätig sein oder sie machen den Schritt zum Software-Entwickler.

Das Studium ist als Vollzeit- berufsbegleitendes- oder duales Studium möglich.

Für alle immatrikulierten Erstsemester wird vor Semesterbeginn ein Mathematikbrückenkurs angeboten.

Infomaterial anfordern