Schließen
Sponsored

Industry 4.0

  • Abschluss Bachelor of Engineering
  • Dauer
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wie sehen Geschäftsmodelle und Dienstleistungen in unserer digitalen Zukunft aus? Wie können sich Mitarbeiter und Führungskräfte auf die Anforderungen der vierten industriellen Revolution vorbereiten? Der Bachelorstudiengang Industrie 4.0 an der XU Exponential University of Applied Sciences bildet Experten und Expertinnen für technische Verfahren und Informationstechnologien aus, die den Herausforderungen einer digitalisierten Welt gewachsen sind.

Im Laufe des Studiums erwirbst du fundierte Kenntnisse der Ingenieur- und Betriebswirtschaft. Hinzu kommen die Themenfelder wie z.B. digitale Geschäftsmodelle, Transaktions- und Produktionsmanagementsysteme, Produkt- und Serviceentwicklung sowie Produktionsmanagement. Da das Studium großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung legt, verbringst du ein Semester bzw. 2-3 Wochen im Ausland und verfasst deine Abschlussarbeit wahlweise in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen.

Mit deinem Abschluss öffnen sich die Türen für ein spannendes und zukunftweisendes Berufsfeld. Du bist in allen produzierenden Unternehmen gefragt, die ihre Geschäftsmodelle, Strukturen und Prozesse verändern müssen, um erfolgreich zu bestehen. Dazu zählen z.B. die Bereiche Product Development, Production Management, Change-Management, Data Management und Consulting.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Bachelorstudium Digital Business startet jeweils zum Wintersemester und kann entweder in Vollzeit (6 Semester) oder in Teilzeit (8 Semester) absolviert werden.

Im Vollzeitmodell absolvierst du dein Auslandssemester an einer der vielen internationalen Partneruniversitäten. Bei einem Teilzeitstudium wird das Auslandssemester in der Regel im sechsten Semester durch eine zwei- bis dreiwöchige Summer School an einer der internationalen Partneruniversitäten sowie durch Fallstudien und Projekte ersetzt. Dennoch kann ein Auslandsaufenthalt eingeplant werden.

Zu den Studienschwerpunkten zählen:

  • Industrial Engineering
  • Economics/Business Management
  • Industry 4.0 (Engineering and Economics Integration, Smart Factory, Manufacturing Automation II, Robotics)
  • Quantitative Methoden und Soft Skills

Im 5. und 6. Semester (Vollzeit) bzw. im 7. und 8. Semester (Teilzeit) müssen mindestens zwei der unten genannten Wahlpflichtfächer belegt werden:

  • Smart Manufacturing
  • Smart Logistics
  • Software Engineering
  • Data Engineering
  • Innovation and Knowledge Management
  • Start-up Management

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife
  • Nachweis von Sprachkenntnissen: Englisch Stufe B2
  • Abschlusszeugnis einer zweijährigen Höheren Handelsschule in Verbindung mit einer beruflichen Ausbildung oder
  • Abschlusszeugnis Fachhochschulreife (schulischer Teil) durch Besuch der gymnasialen Oberstufe in Verbindung mit einem einjährigen anerkannten Praktikum oder
  • Nachweis eines sonstigen Fachhochschulreife-Zeugnisses

Alternativ:

  • Bestehen einer Aufstiegsfortbildung nach Bestimmungen der Handwerksordnung, des Berufsbildungsgesetzes oder vergleichbaren bundes- oder landesrechtliche Regelungen oder
  • Fachschulausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Fachschule im Sinne des § 28 des Schulgesetztes oder eine vergleichbare Ausbildung in einem anderen Bundesland oder
  • Mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung und ein Jahr Berufspraxis oder
  • Aufgrund einer beruflichen Qualifikation ein Jahr an einer Hochschule in einem anderen Bundesland

Kosten:

  • Vollzeit: monatliche Studiengebühren 750 Euro
  • Teilzeit: monatliche Studiengebühren 562 Euro

 

zurück zur Hochschule