Schließen

Duales Studium BWL mit Wirtschaftsinformatik in Kiel gesucht?

Duales Studium BWL mit Wirtschaftsinformatik in Kiel - Dein Studienführer

Du willst BWL mit Wirtschaftsinformatik als Duales Studium in Kiel absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Kiel recherchiert, an denen du BWL mit Wirtschaftsinformatik als Duales Studium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für BWL mit Wirtschaftsinformatik als Duales Studium in Kiel findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten BWL mit Wirtschaftsinformatik als Duales Studium in Kiel an

Duales Studium

Das duale Studium setzt auf die Kombination von Vorlesungen und Berufsleben. Meist wechseln sich diese beiden Einsatzgebiete in einem regelmäßigen Rhythmus miteinander ab, wobei du wichtiges theoretisches Wissen innerhalb deiner Hochschule erwirbst, das du gleich im Arbeitsalltag anwenden kannst. So hast du nach Abschluss nicht nur den Bachelor, sondern im Vergleich zu anderen auch bereits jede Menge praktische Erfahrung gesammelt. Einige Studenten entscheiden sich dafür, eine Berufsausbildung in das Studium zu integrieren – womit du dir gleich einen zweiten Abschluss erarbeiten kannst.

Möchtest du im Bereich der Wirtschaftsinformatik arbeiten, sehen deine Chancen für ein duales Studium gut aus, denn das wird fast überall in Deutschland angeboten. Da Wirtschaftsinformatiker in vielerlei Unternehmen gefragt sind, hast du die Auswahl zwischen hunderten verschiedener Firmen, in denen du den praktischen Teil des Studiums absolvieren kannst.


BWL mit Wirtschaftsinformatik

Ein BWL-Studium schafft schon ziemlich gute Voraussetzungen, um in der Wirtschaft beruflich Fuß zu fassen. Noch besser: Sich von Anfang im Studium auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren! Wenn du dich neben allgemeinen wirtschaftlichen Themen auch für Informatik interessierst, ist ein BWL-Studium mit Wirtschaftsinformatik-Schwerpunkt genau das Richtige!

Warum BWL-Wirtschaftsinformatik studieren?

IT-Kenntnisse sind heute sehr wertvoll, denn kein Unternehmen kommt ohne informationstechnische Prozesse aus. Es ist also eine gute Idee, ein BWL-Studium um diesem Themenbereich zu erweitern. Im Studium der BWL wird generalistisches Wissen vermittelt, das in jeder Branche zur Anwendung kommen kann: Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Marketing, Vertrieb, Personal, Recht oder Wirtschaftsenglisch gehören zu den Inhalten, die jedes BWL-Studium ausführlich behandelt. Mit einer selbst gewählten Vertiefung in Wirtschaftsinformatik wird auch noch Know-how aus der Welt der IT vermittelt, beispielsweise zu Datenbankmanagement, Betriebssystemen, Software Entwicklung und IT-Projektmanagement. Auch Programmieren kann auf dem Studienplan stehen.

Was kommt nach dem Studium?

Studierende der BWL mit Wirtschaftsinformatik-Vertiefung bereiten sich damit optimal auf die Anforderungen der heutigen Berufswelt vor. Denn betriebswirtschaftlich ausgebildete Fachleute mit IT-Kenntnissen werden stark nachgefragt. Absolventen finden zum Beispiel Anstellungen als Datenmanager/in, IT-Berater/in, Projektmanager/in oder ERP-Manager/in. Wer hoch hinaus will und auf Führungspositionen spekuliert, sollte sich für einen anschließenden Master im Bereich BWL/Wirtschaftsinformatik entscheiden. In diesem gehen die Studieninhalte noch stärker in die Tiefe und Managementkompetenzen werden vermittelt.

Du möchtest mehr wissen? Dann haben wir direkt unter diesem Text schonmal einige passende Hochschulen für dich rausgesucht. Mehr Details gibt's außerdem im BWL mit Wirtschaftsinformatik Artikel.


Duales Studium BWL mit Wirtschaftsinformatik in Kiel

Duales Studium BWL mit Wirtschaftsinformatik in Kiel

Kiel

Kiel ist die nördlichste Großstadt in Deutschland und die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Von den Kreuzfahrt- und Fährterminals im Kieler Hafen geht es nach Skandinavien oder ins Baltikum. Die Kieler Förde ist ein wichtiger Knotenpunkt. Die 17 Kilometer lange Förde ist das größte Sport- und Freizeitareal von Kiel und reicht bis ins Herz der Stadt.. Die nordische Mentalität der Einwohner und das maritime Flair machen den Charme der entspannten Großstadt am Meer aus. Kiel hat eine Abwechslungsreiche Gastronomie- und Veranstaltungsszene. Dazu gehören Theater, Museen, Galerien und Botanischen Gärten. Die Kieler Woche ist die weltweit größte Segelsportveranstaltung.

Studieren in Kiel

An den drei Hochschulen in Kiel sind mehr als 30.000 Studenten eingeschrieben, die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hat jedes Jahr 23.000 Kursteilnehmer. Die acht Fakultäten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sind Theologie, Rechtswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Medizin, Philosophie, Mathematik-Naturwissenschaft, Technik sowie Agrar- und Ernährungswissenschaft. An der Fachhochschule Kiel können die rund 6900 Studenten aus einem breiten Fächerspektrum wählen. Zur Wahl stehen etwa 35 Bachelor- und Masterstudiengänge, berufsbegleitende Angebote und Zusatzstudiengänge aus den Fachbereichen Informatik und Elektrotechnik, Agrarwirtschaft, Maschinenwesen, Soziale Arbeit und Gesundheit, Medien und Wirtschaft. Die rund 580 Studiengänge an der Muthesius Kunsthochschule verteilen sich auf Raumstrategien, Kommunikations- und Industriedesign und Freie Kunst.

Alle Hochschulen in Kiel

Pro

  • Vier Hochschulen hat das Nordlicht Kiel im Angebot – so hast du die Qual der Wahl, mit welchem Bildungsboot du metaphorisch in See stechen willst
  • Nach der Vorlesung ein fangfrisches Fischbrötchen futtern? Am Wochenende den Unistress auf einer Beachparty einfach wegtanzen? Und im Sommer mal schnell einen Surfkurs absolvieren? Die Meernähe macht Kiel zu einer einzigartigen Studienstadt
  • Ein paar skandinavische WG-Möbel aus dem blau-gelben Möbelhaus reichen dir nicht? Von Kiel aus ist man nur eine Fährfahrt von Göteborg oder dem norwegischen Oslo entfernt

Contra

  • Du suchst nach der Stadtbahnhaltestelle? Die wirst du nicht finden, denn wer hier vorankommen muss, fährt Bus
  • Im Kieler Stinkviertel Ravensburg stinkt es zwar nicht mehr, aber an den leicht fischigen Geruch, der über der Stadt liegt, muss sich so manch zugezogene Landratte erst gewöhnen
  • Wind und Regen gehören im Norden einfach dazu und Jammern kennt der hart gesottene Kieler nicht – also pack‘ dich warm ein oder zieh in den Süden