Duales Studium BWL mit Wirtschaftsinformatik in Schleswig-Holstein gesucht?

Studienform

Duales Studium

Studiengang

BWL mit Wirtschaftsinformatik

Bundesland

Schleswig-Holstein

Duales Studium

Theoretisches Wissen gepaart mit nützlicher Praxiserfahrung. Hier geht es nicht um ein Praktikum, sondern um das Duale Studium. Wie du bereit ahnst, kann sich ein solches Studium bezahlt machen, denn während du auf der einen Seite Vorlesungen an einer Hochschule besuchst, kannst du gleichzeitig einer Berufsausbildung nachgehen und die Haushaltskasse auffüllen. Das Gute ist, dass fast jedes Studienfach auch dual studiert werden kann.

Ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik qualifiziert dich zu einem IT-Spezialisten auf dem Gebiet der Wirtschaft. Du lernst, wie man Geschäftsprozesse durch spezielle Software verbessern kann, beschäftigst dich aber auch mit Themen wie der Datenanalyse oder dem Risikomanagement. Wirtschaftsinformatik kannst du fast überall in Deutschland dual studieren, was von großem Vorteil ist, da Unternehmen Absolventen dieses Faches sehr schätzen. 

Weiterlesen...

BWL mit Wirtschaftsinformatik

Ein BWL-Studium schafft schon ziemlich gute Voraussetzungen, um in der Wirtschaft beruflich Fuß zu fassen. Noch besser: Sich von Anfang im Studium auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren! Wenn du dich neben allgemeinen wirtschaftlichen Themen auch für Informatik interessierst, ist ein BWL-Studium mit Wirtschaftsinformatik-Schwerpunkt genau das Richtige!

Alle Hochschulen in einer Übersicht

Damit dir die Suche nach der richtigen Hochschule besonders einfach fällt, haben wir alle Unis und Fachhochschulen, die ein BWL-Studium mit Wirtschaftsinformatik-Vertiefung anbieten, in unserer großen Datenbank gelistet.

Warum BWL-Wirtschaftsinformatik studieren?

IT-Kenntnisse sind heute sehr wertvoll, denn kein Unternehmen kommt ohne informationstechnische Prozesse aus. Es ist also eine gute Idee, ein BWL-Studium um diesem Themenbereich zu erweitern. Im Studium der BWL wird generalistisches Wissen vermittelt, das in jeder Branche zur Anwendung kommen kann: Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Marketing, Vertrieb, Personal, Recht oder Wirtschaftsenglisch gehören zu den Inhalten, die jedes BWL-Studium ausführlich behandelt. Mit einer selbst gewählten Vertiefung in Wirtschaftsinformatik wird auch noch Know-how aus der Welt der IT vermittelt, beispielsweise zu Datenbankmanagement, Betriebssystemen, Software Entwicklung und IT-Projektmanagement. Auch Programmierung kann auf dem Studienplan stehen.

Studierende der BWL mit Wirtschaftsinformatik-Vertiefung bereiten sich damit optimal auf die Anforderungen der heutigen Berufswelt vor. Denn betriebswirtschaftlich ausgebildete Fachleute mit IT-Kenntnissen werden stark nachgefragt. Absolventen finden zum Beispiel Anstellungen als Datenmanager, IT-Berater, Projektmanager oder ERP-Manager. Wer hoch hinaus will und auf Führungspositionen spekuliert, sollte sich für einen anschließenden Master im Bereich BWL/Wirtschaftsinformatik entscheiden. In diesem gehen die Studieninhalte noch stärker in die Tiefe und Managementkompetenzen werden vermittelt.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist das „Land zwischen den Meeren“. Das nördlichste Bundesland wird von zwei Meeren begrenzt: im Wesen von der Nordsee und im Osten von der Ostsee. Die höchste Erhebung in dem flachen Land, der Bungsberg, ist nur wenige Meter höher, als der höchsten Kirchturm Deutschlands. Wichtige Wirtschaftsfaktoren sind Ackerbau und Fremdenverkehr sowie Arbeiten, die mit der Schifffahrt zu tun haben. Die größten Ostseehäfen der Region sind Kiel, Flensburg und Lübeck. Die Hansestadt Lübeck war schon vor 500 Jahren über einen Kanal mit der Elbe und der Nordsee verbunden. Mit seinen guten Schienen-, Straßen- und Fährverbindungen ist Schleswig-Holstein eine Brücke zwischen Nord- und Mitteleuorpa. 

Studieren in Schleswig-Holstein

In dem zweitkleinsten deutschen Staat gibt es neun staatliche Hochschulen. Kiel, Flensburg und Lübeck sind Universitätsstädte. In allen drei Städten sowie in Heide gibt es außerdem staatliche Fachhochschulen. Weitere Hochschulen sind die Musikhochschule Lübeck und die Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Außerdem gibt es in Schleswig-Holstein noch drei private Fachhochschule (Nordakademie Elmshorn, Fachhochschule Wedel und AKAD-Fachhochschule Pinneberg) sowie in Altenholz und Reinfeld die Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung.

Zahlreiche Forschungseinrichtungen haben hier ihre Standorte. Unter anderem Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibnitz-Gemeinschaft oder der Fraunhofer-Gesellschaft. Auch drei Forschungseinrichtungen des Bundes haben ihren Sitz in Schleswig-Holstein.

Alle Hochschulen in Schleswig-Holstein

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de