Erfahrungsbericht: Duales Studium Wirtschaftsinformatik an der DHBW Heidenheim

Über ein Praktikum bei einem weltbekannten Softwarekonzern kam Andreas auf die Idee, Wirtschaftsinformatik dual zu studieren. In seinem Erfahrungsbericht gibt er Einblicke in den Bewerbungsprozess und seinen Studienverlauf an der DHBW Heidenheim.

Wenn du mehr über ein duales Wirtschaftsinformatik Studium erfahren willst, haben wir in der Rubrik Duales Studium noch mehr Infos und verraten dir, welche dualen Studienmöglichkeiten es gibt, wie du ein Unternehmen oder eine Hochschule dafür findest und welche Karriereaussichten dich erwarten.

Du willst noch mehr Erfahrungsberichte lesen? Gehe hier zurück zur Übersicht aller Erfahrungsberichte.

Erfahrungsbericht von Andreas

So bin ich an den dualen Studienplatz gekommen:

Nach ein paar Einstellungstests und einem Assessment-Center mit Interview habe ich schon eine Zusage bei meinem aktuellen Arbeitgeber bekommen.

Ich habe mich schon immer sehr sowohl für Informatik, als auch für betriebswirtschaftliche Vorgänge interessiert. Also habe ich bei der für Wirtschaftsinformatik prädestinierten SAP AG, die auch ein Duales Studium anbietet, ein Praktikum gemacht. Dort wurden sowohl von Mitarbeitern, als auch Dozenten der Hochschule Informationen vermittelt und Fragen beantwortet.

Anschließend habe ich mich bei rund einem Dutzend Unternehmen beworben, die das Duale Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule in meiner Nähe anbieten. Nach ein paar Einstellungstests und einem Assessment-Center mit Interview habe ich schon eine Zusage bei meinem aktuellen Arbeitgeber bekommen.

So läuft mein duales Studium ab:

Das Studium fängt inhaltlich sowohl im Informatik- als auch im Wirtschaftsbereich mit Grundlagen an. 

Der Wechsel zwischen Theoriephase an der Hochschule und der Praxisphase im Betrieb findet, mit Ausnahme jeweils einer sechsmonatigen Phase, im dreimonatigen Wechsel statt. Das Studium fängt inhaltlich sowohl im Informatik- als auch im Wirtschaftsbereich mit Grundlagen an, wodurch kein Vorwissen vonnöten ist.

Die Prüfungen finden hauptsächlich in Form von Klausuren am Ende der Phase, aber auch in Form von Portfolios statt.

Einsatzgebiete in der Firma sind hauptsächlich innerhalb der IT-Abteilung. Eine Spezialisierung geht, je nach Interessen, mehr in den Wirtschafts- oder Informatikbereich oder in die Mitte.

Meine Tipps für ein duales Wirtschaftsinformatik Studium:
  • Bei der Wahl des Ausbildungsbetriebes ist zu beachten, dass es bei den Praxisinhalten einen Unterschied macht, ob man bei einem Industrie- bzw. Handelsunternehmen oder einem reinen IT-Unternehmen ist
  • Interessant ist das Studium für jeden, der Interesse an informationstechnischen und wirtschaftlichen Themen hat

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de