Data Science Studium

Bedingt durch die Digitalisierung in allen Arbeits- und Lebensbereichen werden unfassbar viele Daten gesammelt, die bisher weitestgehend unstrukturiert und ungenutzt geblieben sind. In ihnen schlummert aber viel Potenzial und aus diesem Grund sind Fachkräfte, die diese ungenutzten Datenberge in eine Form bringen, händeringend gesucht. Willst auch du Data Scienstist werden? Informiere dich hier zu den wichtigsten Punkten des Data Science Studiums.

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und mit ihr werden mehr und mehr Daten gesammelt, mit denen bisher zu einem großen Teil niemand etwas anfangen kann. Daten sind aber wertvolle Rohstoffe des digitalen Zeitalters und besonders Unternehmen können von ihnen profitieren, würden sie strukturiert, ausgelesen und analysiert werden. Ohne Experten, die sich mit der Materie auskennen, haben sie dazu aber keine großen Möglichkeiten. Und da kommen Data Scientists ins Spiel. Dies ist noch eine verhältnismäßig junge Berufsgruppe und dementsprechend ist auch das Data Science Studium gerade erst groß im Kommen.

Gerade weil man die Notwendigkeit erkannt hat, mehr mit den bestehenden und noch kommenden Datenbergen zu arbeiten und sie zu nutzen, müssen mehr Experten in einem Data Science Studium ausbildet werden. Der Bedarf ist enorm und wird in absehbarer Zeit nicht zu decken sein. Ein guter Grund also, dich hier über das Data Science Studium zu informieren, sofern du keine Angst vor Zahlen, Statistiken, Informatik und Datenbergen hast.

Data Science:
Das erwartet dich im Studium

Passende Studiengänge

Immer mehr Unis und Fachhochschulen bieten ein Data Science Studium an. Hier bieten wir dir eine Übersicht zu den Bachelor- und Masterstudiengängen.

Studieninhalte

Zu den Grundlagen des Data Science Studiums gehören Fächer wie Mathematik, Statistik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und auch BWL. Das Studium ist von den Inhalten her zunächst sehr breit angelegt, da du als angehender Data Scientist sowohl die informationstechnische als auch die betriebswirtschaftliche Seite kennen und verstehen solltest. In den höheren Semestern hast du dann aber die Möglichkeit, inhaltliche Schwerpunkte zu legen.

In jedem Fall aber bereitet dich das Studium darauf vor, wie du für Unternehmen gewinnbringend Daten verarbeiten, analysieren, interpretieren und grafisch darstellen kannst, sodass das Unternehmen daraus zum Beispiel neue Geschäftsideen entwickeln kann. Wie die Daten sinnvoll eingesetzt werden, hängt natürlich auch von der jeweiligen Branche ab.

Im Studium lernst du unter anderem:

  • Grundlagen der Data Science
  • Mathematik für Informatiker und Softwaretechniker
  • Datenstrukturen
  • Datenbanken
  • Datenextraktion
  • Datenauswertung
  • Analyse von strukturierten und unstrukturierten Daten
  • Datenvisualisierung
  • Algorithmen
  • Data Story Telling
  • Wirtschaft und Recht
  • Ethik

Je nach Universität, Fachhochschule oder Akademie können die Inhalte sowie die inhaltlichen Schwerpunkte variieren. Es ist also deine Aufgabe, dass du dir die verschiedenen Data Science Studiengänge der Hochschulen ansiehst und vergleichst, welche Inhalte dort gelehrt werden und welche Schwerpunkte bzw. Wahlfächer du dort belegen kannst.

Bei dem umfangreichen Stoff, den es im Data Science Studium zu lernen gibt, darf auch die Praxis nicht fehlen. Ziel des Studiums ist es schließlich, dich auf den Beruf des Data Scientists vorzubereiten. So hast du je nach Hochschule viele Praxisprojekte, Praxissemester, Auslandssemester, Berufspraktika und darfst dich in den Seminaren auch an praktischen Projekten probieren.

Voraussetzungen

Wer studieren will, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die von den Hochschulen vorgegeben sind. Für ein Data Science Studium solltest du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Bei bestimmten Voraussetzungen ist auch ein Studium ohne Abitur möglich
  • Teilweise sind gute Englischkenntnisse gefordert
  • Teilweise haben die Hochschulen eine eigenes Bewerbungsverfahren, das bestanden werden muss
  • Teilweise persönliches Bewerbungsgespräch
  • Teilweise Motivationsschreiben

Neben den Voraussetzungen, die die Hochschulen vorgeben, solltest du selbst für das Data Science Studium noch bestimmte Voraussetzungen mitbringen, die dir einfach dabei helfen werden, gut durch das Studium zu kommen.

Du solltest an Eigenschaften mitbringen:

  • Spaß an Analysen, Statistiken und Grafiken
  • Interesse an Informatik
  • Logisches Denken
  • Praktische Arbeitsweise
  • Kreativität und Ideen, ausgewertete Daten optisch für andere aufzubereiten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Dauer und Verlauf des Studiums

Das Data Science Studium dauert in der Regel sechs Semester und schließt je nach Hochschule mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) oder dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab.

In den ersten Semestern wird dir zunächst das Basiswissen vermittelt. Grundlagen werden vermittelt und vertieft und im besten Fall werden alle Studierenden auf den gleichen Wissensstand gebracht. Ab dem vierten Semester (auch das kann je nach Hochschule variieren) kannst du deinem Studium eine eigene inhaltliche Richtung geben, denn du hast die Möglichkeit, aus vorgegebenen Schwerpunkten zu wählen. So kannst du dich schon in eine Richtung spezialisieren und dir Fachwissen aneignen. Etwa im fünften Semester steht das Data Science Studium ganz im Sinne der Praxis: Auf dich kommen Praxissemester, Berufspraktika oder auch ein Auslandssemester zu und du kannst dein bisher gelerntes Wissen neu und praktisch anwenden.

Im letzten Semester deines Studiums schreibst du dann die Bachelorarbeit und legst deine Prüfungen ab. Nach deinem Bachelor kannst du dann wahlweise direkt ins Berufsleben starten, oder du hängst noch einen Data Science Master hinten an.

Übrigens: Das größte Angebot an Data Science Studiengängen gibt es beim Vollzeitstudium. Das Angebot an Data Science Fernstudiengängen und an berufsbegleitenden Präsenzstudiengängen ist zwar da, aber derzeit noch relativ klein. Falls du dich für eine andere Studienform das Vollzeitstudium entscheidest, variieren logischerweise auch Dauer und Verlauf des Studiums.

Karriere nach dem Studium

Wir haben dir eingangs den Job des Data Scientists schon etwas schmackhaft gemacht, in diesem Abschnitt können wir es noch viel mehr und dir noch einmal die gute Nachricht überbringen, dass du mit einem Data Science Studium hervorragende Berufsaussichten hast und zwar in jeder Branche! In Anbetracht der Lage, dass die Digitalisierung in sämtliche Lebensbereiche Einzug hält und alle Unternehmen nachrüsten, um wettbewerbsfähig zu bleiben, werden Experten für die bereits bestehenden und noch kommenden Datenberge gesucht.

Als Data Scientist ist es deine Aufgabe, die Datenmengen in den Griff zu bekommen. Natürlich nicht Daten im Allgemeinen, sondern die Daten des Unternehmens, für das du tätig bist. Du machst die Datenmengen überhaupt erst einmal zugänglich, analysierst sie, gibst ihnen eine Struktur, bereitest sie optisch so auf, dass deine Kollegen damit arbeiten und beispielsweise Geschäftsideen weiterentwickeln oder sogar ganz neue Ideen entwickeln können. Was hier jetzt so simpel beschrieben ist, ist ein komplexer Vorgang – nicht umsonst musst du zuvor ein Studium absolviert haben, um Data Scientist zu werden.

Gehalt

Auch das können wir vorweg sagen: Über das Gehalt können sich Data Scientists nicht beschweren. Natürlich gibt es immer Ausnahmen, aber grundsätzlich gehören sie zu einer wirklich gut bezahlten Berufsgruppe. Nicht jeder Data Scientist verdient gleichviel, dazu wird das Gehalt von zu vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Das sind zum Beispiel die Größe des Unternehmens, der Standort, die Aufgaben- und Verantwortungsbereiche sowie deine eigenen Fähigkeiten und Qualifikationen, die du mitbringst.

Wir haben bei Gehalt.de einige Gehaltsbeispiele recherchiert, damit du dir mal einen großen Einblick in die Gehälter verschaffen kannst. Verbindlich sind diese Zahlen natürlich nicht.

PositionBrancheGröße des UnternehmensAlter & GeschlechtGehalt im Monat
Datenbankentwicklung | Big Data ScientiestUnternehmensberatung101 - 500m, 303.574 €
Analyst | Data ScientistsAutoindustrie101 - 500w, 294.196 €
Entwicklungsingenieurin | ScientistsEnergie, Wasser, Umwelt, Entsorgung501 - 1000w, 335.869 €
Data Scientist | DatenmanagerinImmobilien5001 - 20000w, 273.204 €
Data Scientist | Data AnalystGesundheitswesen101 - 500w, 293.387 €
Data ScientistLogistik, Transport, Verkehr1001 - 5000m, 415.551 €
Data ScientistUnternehmensberatung6 - 20w, 284.396 €
Data ScientistUnternehmensberatung51 - 100m, 294.817 €
Data ScientistIT-Systemhäuser101 - 500m, 293.434 €
Data ScientistWerbung und PR21 - 50m, 253.303 €

Quelle: Gehalt.de

Jobs finden

Du bist neugierig, was dir die Arbeitswelt als Data Scientist zu bieten hat? Dann wirf mal ein Blick in unsere Partnerjobbörse.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de