Master Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend:
Fernstudium & Co.

Damit sich ein Unternehmen am Markt behaupten kann, braucht es funktionierende Geschäftsprozesse. Wirtschaftsinformatiker leisten mit ihrem fachlichen Know-how an der Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenserfolg. Du interessierst dich für ein Master Wirtschaftsinformatik Fernstudium, möchtest dir deine Zeit zum Lernen aber flexibel einteilen? Hier erfährst du alles Wissenswerte zum Fernstudium Wirtschaftsinformatik mit Masterabschluss.

Allgemeine Infos

In unserer digitalisierten Welt dreht sich alles um moderne Technologien. Auch im Unternehmen kommen wir um moderne Informationstechnik nicht herum. Dabei gilt, diese muss für jedermann nutzbar und daher einfach nachvollziehbar und leicht bedienbar sein. Diese Prozesse zu analysieren und intelligente Softwaresysteme in Unternehmen einzusetzen: Das ist die Aufgabe von Wirtschaftsinformatikern.

Wenn du dich für Master Wirtschaftsinformatik Fernstudium interessierst, dann wird es dir an beruflichen Perspektiven nicht mangeln. Denn Unternehmen sind auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften, die in der Lage sind, digitale Prozesse im Unternehmen mitzugestalten und dabei die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht außer Acht lassen.

Ein Fernstudium bietet dir dabei die Möglichkeit, dein Studium flexibel zu gestalten und mit deinen sonstigen beruflichen oder familiären Verpflichtungen zu vereinbaren. Hier lernst du nämlich die meiste Zeit von zu Hause aus anhand von Lehrmaterialien und mit Online-Tools, die dir die jeweilige Hochschule zur Verfügung stellt. Präsenzphasen gibt es in der Regel nur wenige. Diese sind dann meist in Blöcken organisiert und teilweise freiwillig.

Passende Hochschulen finden

Vielleicht hast du dich schon längst über das Master Wirtschaftsinformatik Fernstudium informiert und suchst jetzt konkret nach Fernstudiengängen? Wir listen dir hier eine Übersicht der verschiedenen Anbieter, die ein berufsbegleitendes Master Wirtschaftsinformatik Studium anbieten.

Alle Infos zum Studium 

Studieninhalte

Wie der Name des Studiengangs schon vermuten lässt, ist das berufsbegleitende Master Wirtschaftsinformatik Studium interdisziplinär angelegt. Das heißt, es verknüpft Themen der Betriebswirtschaftslehre mit denen der Informatik. Dabei stehen im betriebswirtschaftlichen Teil Fächer wie Mitarbeiterführung, Controlling und Finanzen sowie Projektmanagement auf dem Stundenplan. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, Führungsaufgaben zu übernehmen, wirtschaftliche Prozesse zu verstehen und zu lenken sowie Projekte erfolgreich zu planen und durchzuführen.

Auf der informationstechnischen Seite hingegen wirst du auf Fächer wie Software-Entwicklung, Daten- und Netzwerksicherheit und Business Intelligence treffen, die dir das spezifische fachliche Know-how vermitteln, um als Experte geeignete Software-Lösungen für Unternehmen zu finden.

Die einzelnen Fächer variieren natürlich von Hochschule zu Hochschule. Auch die Schwerpunkte werden unterschiedlich gesetzt. Hier lohnt sich ein genauer Blick in die Studienverlaufspläne der einzelnen Hochschulen, damit das Fernstudium am Ende auch wirklich deinen Vorstellungen entspricht.

Voraussetzungen

Die fachlichen Zulassungsvoraussetzungen für ein Master Wirtschaftsinformatik Fernstudium variieren je nach Hochschule sehr stark.

Allen gemein ist, dass sie natürlich ein abgeschlossenes Bachelorstudium verlangen. Die Bestimmungen über die Fachrichtung des vorangegangenen Bachelorabschlusses sind jedoch sehr unterschiedlich. So setzen manche Hochschulen keine Vorkenntnisse aus einem vorangegangenen Studium voraus, das heißt die Fachrichtung des Bachelors spielt keine Rolle.

Die meisten Unis, Fachhochschulen und Akademien bestehen jedoch auf einen Bachelorabschluss entweder im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich oder in Informatik. Wieder andere Hochschulen setzen zusätzlich zum Hochschulabschluss mindestens ein Jahr Berufserfahrung voraus. Auch hier kommst du nicht darum herum, dir die einzelnen Hochschulen genau anzusehen und zu vergleichen.

Dauer und Verlauf

Auch über die Dauer eines Master Wirtschaftsinformatik Fernstudiums lässt sich keine allgemeingültige Aussage treffen. Die meisten Hochschulen setzen für den berufsbegleitenden Studiengang zwar die üblichen vier Semester an. Durch die flexiblen Zeitmodelle der meisten Fernhochschulen, kannst du jedoch selbst entscheiden, ob du ein Voll- oder Teilzeitmodell wählst oder ganz flexibel in deinem eigenen Tempo lernst und dir die Zeit nimmst, die du brauchst. An manchen Hochschulen ist aber auch nur eine Verlängerung der Regelzeit von vier Semestern auf zwei weitere Semester möglich. Auch hier gilt wieder, vergleichen, vergleichen, vergleichen, um dir das für deine Situation passendste Studienmodell raus zu suchen.

Nach erfolgter Einschreibung stellt dir die Hochschule die Lehrmaterialien zur Verfügung, die du dir entweder online herunterladen kannst oder in Form von Skripten zugeschickt bekommst. Nun liegt es an dir, wann und wo du Zeit findest zu lernen. Deine Lernfortschritte kannst du anhand von Einsendeaufgaben und Prüfungen am Ende des Semesters kontrollieren. Dabei finden die Prüfungen je nach Hochschule am Campus selbst, an einem Prüfungszentrum in der Nähe deines Wohnortes oder online vor deinem Computer statt. Letztere Variante hat den Vorteil, dass du auch hier vollkommen flexibel bist und dich nicht nach vorgegebenen Prüfungsterminen richten oder zum Studienzentrum reisen musst.

Die meisten, aber nicht alle Hochschulen sehen auch eine bestimmte Anzahl von Präsenzunterricht im Studienplan vor. Dieser ist im Fernstudium meist in Blöcken organisiert, teilweise auch am Wochenende und findet oftmals nur einmal pro Semester statt, sodass sich eine Teilnahme gut in den beruflichen Alltag integrieren lässt.

Am Ende des Studiums steht natürlich die Masterarbeit, die du nach Fertigstellung einschickst.

Was bringt mir der Master?

Der Master ist der zweithöchste Abschluss im mehrstufigen Bachelor- und Mastersystem. Obwohl ein Bachelor ausreichend ist, um in das Berufsleben einzusteigen, wird ein Masterabschluss in vielen Branchen, insbesondere bei der Besetzung von Fach- und Führungspositionen, vorausgesetzt. Wer also Karriere machen möchte, für den lohnt sich auf jeden Fall, einen Master an das Bachelorstudium dranzuhängen, um sich dadurch am Arbeitsmarkt besser zu positionieren. Ein Blick in unsere Rubrik Berufswelt zeigt, welche Möglichkeiten dir nach dem Studium offenstehen.

Zudem eröffnet dir der Master die Chance, dich in einem anderen Bereich weiterzubilden, der von deinem bisherigen Bachelorstudium abweicht. In unserem konkreten Fall könntest du beispielsweise Informatik auf Bachelor studiert haben, möchtest aber nicht als „Computer-Nerd“ im stillen Kämmerlein programmieren, sondern aktiv Unternehmensprozesse steuern, gestalten und Führungsfunktionen wahrnehmen. Dann ermöglicht dir der berufsbegleitende Master Wirtschaftsinformatik, einen neuen Bereich zu erschließen und damit auch neue berufliche Perspektiven.

Vorteile eines Fernstudiums

Die Flexibilität steht natürlich an oberster Stelle bei den Vorteilen eines Fernstudiums. In einem perfekt organisierten E-Campus loggst du dich ein und kannst dir alles, was du zum Lernen brauchst, einfach herunterladen. Du kannst also Mittagspausen, Feierabende, Bahnfahrten etc. nutzen, um zu studieren.

Viele Hochschulen bieten zudem sogenannte Webinare, also Online-Seminare, an, an denen du zeitlich flexibel teilnehmen kannst. In eigens eingerichteten Chaträumen kannst du Fragen an deine Dozenten richten oder dich mit Kommilitonen austauschen. Die Hochschulen machen sich die Möglichkeiten moderner Informationstechnologie zu Nutze, um bestmöglichen Wissenstransfer zu gewährleisten.

Die Präsenzveranstaltungen werden oftmals von den Hochschulen genutzt, um das theoretisch erlernte Wissen in Lerngruppen an Beispielen anzuwenden. Häufig werden auch Vorträge von namhaften Gastdozenten aus Wirtschaft oder Wissenschaft gehalten. Du kannst diese Veranstaltungen also auch nutzen, um Netzwerke zu Kommilitonen und/oder Vortragenden zu knüpfen.

Natürlich brauchst du auch viel Disziplin und Willensstärke. Ein berufsbegleitendes Master Wirtschaftsinformatik Studium machst du trotz flexibler Zeitgestaltung nicht mal so nebenbei. Aber wenn du die Motivation aufbringen kannst, bietet dir ein Fernstudium die Möglichkeit, dich weiter zu qualifizieren, neuen Wissens-Input zu bekommen und deine Karriere voranzutreiben ohne dafür deine Berufstätigkeit oder sonstige Verpflichtungen aufgeben zu müssen.

Berufsbegleitendes Studium

Oft in einen Topf geworfen und dennoch voneinander abzugrenzen sind die Begriffe Fernstudium und berufsbegleitendes Studium. Denn wenn du ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik suchst, dann bedeutet dies nicht automatisch, dass es ein Fernstudium ist. Viele berufsbegleitende Studiengänge sehen regelmäßigen Präsenzunterricht am Campus vor. Dieser kann zum Beispiel an drei Abenden pro Woche stattfinden oder an den Wochenenden. Es gibt auch Hochschulen, die Mischformen zwischen Online- und Präsenzunterricht anbieten, das sogenannte Blended Learning.

Die berufsbegleitenden Studienformen sind darauf ausgelegt, dass du neben dem Studium einer beruflichen Tätigkeit nachgehen kannst. In der Regel bietet dir das Fernstudium größtmögliche Flexibilität. Welche Studienform jedoch die geeignetere Variante für dich ist, hängt von deiner persönlichen Situation und deinen Bedürfnissen ab. Sofern du es zeitlich einrichten kannst und du zum Lernen den regelmäßigen Austausch mit Dozenten und Kommilitonen brauchst, ist ein berufsbegleitendes Präsenzstudium vielleicht die bessere Wahl für dich. Wenn dir jedoch die regelmäßigen Termine bei deinen sonstigen Tätigkeiten in die Quere kommen und du dich gut allein zum Lernen motivieren kannst, dann ist ein Fernstudium sinnvoll.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de