Beispiel Motivationsschreiben

Manche Hochschulen verlangen zusammen mit den Bewerbungsunterlagen ein Motivationsschreiben, also eine Begründung dafür, warum gerade du zum Wirtschaftsinformatik Studium zugelassen werden solltest. Gar nicht so einfach, da die richtigen Worte zu finden und dann kommt häufig noch die Angst vor dem leeren Blatt dazu. Deswegen haben wir uns selber hingesetzt und ein Motivationsschreiben formuliert, das dich im besten Fall selber zum Schreiben motivieren kann.

Das Beispiel, das wir dir hier geben, soll dir als Anregung beim Formulieren eines eigenen Motivationsschreibens dienen. Bitte beachte, dass ein Motivationsschreiben immer individuell formuliert sein sollte, schließlich geht es ja auch um deine ganz individuellen Gründe, warum du Wirtschaftsinformatik studieren möchtest. Texte aus dem Internet kopieren macht also wenig Sinn und fällt schnell auf.

Wenn du nach mehr Infos suchst und dir diese Vorlage allein noch nicht reicht, dann wirf doch mal einen Blick in unseren ausführlichen Artikel:

Motivationsschreiben Wirtschaftsinformatik

Motivationssschreiben Wirtschaftsinformatik: Muster

Max Muster | Musterstraße 58 | 10115 Berlin
max.muster@musterweb.de | 0176-123456789

 

Internationale Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (hwtk)
Bewerbermanagement
Frau Mustermann
Friedrichstraße 189
10117 Berlin


Berlin, 01.01.2019

Bewerbung um einen Studienplatz für den Bachelor Wirtschaftsinformatik

 

Sehr geehrte Frau Mustermann,

im vergangenen Frühjahr habe ich mir auf der Messe „Einstieg“ in Berlin einen Überblick über das Studienangebot der hwtk machen können. Besonders das Fach Wirtschaftsinformatik hat mich sofort angesprochen, weil es genau meinen Interessensbereich anspricht.

Letztes Jahr habe ich den schulischen Teil meines Fachabiturs an der Leopold Ullstein Schule abgeschlossen. Das dazugehörige einjährige Praktikum leiste ich derzeit bei der Bäumer GmbH ab, einem großen regionalen Zulieferer der Holzindustrie. Hier durchlief ich sämtliche Abteilungen und erhielt einen umfassenden Einblick in ein wirtschaftliches Unternehmen. Insbesondere der Bereich IT und Datensicherheit, in dem ich für drei Monate tätig war, hat mich fasziniert.

Computertechnik hat mich schon sehr früh interessiert. So habe ich schon in der Unterstufe an der freiwilligen Computer AG teilgenommen und für meine Freunde gelte ich als erster Ansprechpartner bei technischen Problemen. In der Fachoberschule habe ich außerdem einen Schülerblog aufgebaut, den ich auch heute noch einmal monatlich betreue. Im Zuge meiner privaten Tätigkeiten im Webbereich habe ich mir schon Kenntnisse in der Programmiersprache C++ selbst beigebracht.

Weil ich die Kombination von Informatik und Wirtschaft so spannend finde und von beiden Bereichen bereits gute Vorstellungen habe, möchte ich nun Wirtschaftsinformatik studieren. Dabei ist es mir besonders wichtig, Theorie mit Praxis zu verbinden. Der Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der htwk Berlin scheint mir dafür ideal zu sein. An dem Studium bei Ihnen gefällt mir besonders, dass dem Thema Software Engineering ein großer Teil im Studienverlauf eingeräumt ist, denn dieser Bereich interessiert mich besonders. Auch dass Englischkurse im Lehrplan verankert sind, sehe ich als großen Vorteil als Vorbereitung auf die mögliche Anstellung in großen Unternehmen mit internationaler Ausrichtung. Berlin als Studienstadt schätze ich außerdem als Standort mit vielen potenziellen Arbeitgebern.

Von einem Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik an der hwtk erhoffe ich mir, beruflich in der Entwicklung von Kommunikationssoftware Fuß fassen zu können. Auch eine Tätigkeit als externer IT-Berater für Unternehmen kann ich mir sehr gut vorstellen.

Gerne würde ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr von mir erzählen und freue mich auf Ihre Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen

Max Muster 

War dieser Text hilfreich für dich?

3,15 /5 (Abstimmungen: 52)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de