Schließen
Sponsored

Wirtschaftsinformatik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6-12 Semester
  • Art Fernstudium

Advertisement

Das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik verbindet die beiden Bereiche Wirtschaft und angewandte Informatik und macht die Studierenden damit zu Experten an der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und dem IT-Bereich.

Informationstechnologien und -systeme werden immer wichtiger in Unternehmen. Im Studium bekommen die Studentinnen und Studenten ein breit gefächertes IT-Wissen vermittelt, sodass die Studierenden in der Lage sind, in verschiedenen Branchen die Informationsstruktur zu analysieren und auszuwerten und daraufhin eigene Systeme zu entwickeln, aufzusetzen und zu warten. Damit richtet sich dieser Studiengang an alle, die an Technik, Management und Prozessoptimierung interessiert sind.

Ein weiterer Fokus beim Wirtschaftsinformatik Studium liegt darauf, die Studierenden auf spätere Führungsaufgaben vorzubereiten.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik ist modular aufgebaut: Verschiedene Themengebiete sind in Module aufgeteilt, innerhalb derer es einen Einführungskurs und einen Vertiefungskurs gibt.

Da es sich um ein Fernstudium handelt, kann man seine Zeit und Lerneinheiten flexibel handhaben. Als Vollzeit-Fernstudium dauert das Studium 36 Monate (6 Semester; 30 ECTS pro Semester), in denen insgesamt 180 ECTS vergeben werden.

Zudem gibt es noch die Möglichkeit, ein Teilzeitstudium zu belegen, das wieder in zwei Varianten angeboten wird. In diesen Modellen sinken die monatlichen Studiengebühren, gleichzeitig wird aber auch die Anzahl der wählbaren Kurse pro Semester gesenkt.

In der Teilzeit-Variante I dauert das Studium 48 Monate (8 Semester; 23 ECTS pro Semester), in der Variante II dauert es 72 Monate (12 Semester; 16 ECTS pro Semester). Prinzipiell ist in allen Varianten eine Verlängerung des Studiums möglich. Abgeschlossen wird das Studium mit dem akademischen Grad Bachelor of Science.

Schwerpunkte

Die IU bietet eine Vielzahl an verschiedenen Funktions- und Branchen-Vertiefungen an, die in einem Umfang von 30 ECTS nahezu beliebig miteinander kombiniert werden können – allerdings muss zwingend eine IT-orientierte Vertiefung gewählt werden. Zudem darf nur eine Fremdsprache als Spezialisierung ausgesucht werden. Die drei Spezialisierungsmodule werden im fünften Semester belegt.

Angeboten werden folgende Funktionsspezialisierungen:

  • Advanced Leadership
  • Angewandter Vertrieb
  • Business Consulting
  • Business Controlling
  • Business Intelligence
  • E-Commerce
  • Fremdsprache (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch)
  • Internationales Marketing und Branding
  • IT-Service Management
  • Mobile Software Engineering
  • No Frills Software Engineering
  • Personalwesen Spezialisierung
  • Supply Chain Management
  • Wirtschaftsprüfung und Steuern

Zudem gibt es noch die folgenden Branchenspezialisierungen:

  • Eventmanagement
  • Financial Service Management
  • Health Care Management
  • Immobilienmanagement
  • Luftverkehrsmanagement
  • Nachhaltiges Tourismusmanagement
  • Praxisprojekt
  • Servicemanagement
  • Systemgastronomie
  • Unternehmerisches Hotelmanagement

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Du kannst aber auch ohne (Fach-)Abitur an der IU studieren. Dazu brauchst Du einfach nur:

  • einen Meisterbrief oder
  • eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) oder
  • eine mind. zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mind. 3 Jahren Berufserfahrung (in Vollzeit): Je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium durchstarten oder Deine Studierfähigkeit anderweitig nachweisen. Genauere Infos zum Studieren ohne Abitur bekommst Du von Deiner Studienberatung.

Monatliche Kosten:

  • Vollzeit | 36 Monate | 369,- €
  • Teilzeit I | 48 Monate | 319,- €
  • Teilzeit II | 72 Monate | 219,- €

zurück zur Hochschule