Schließen

Fernstudium Wirtschaftsinformatik in Rostock gesucht?

Fernstudium Wirtschaftsinformatik in Rostock - Dein Studienführer

Du willst Wirtschaftsinformatik als Fernstudium in Rostock absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen in Rostock recherchiert, an denen du Wirtschaftsinformatik als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für Wirtschaftsinformatik als Fernstudium in Rostock findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

4 Hochschulen bieten Wirtschaftsinformatik als Fernstudium in Rostock an

Fernstudium

Ein Fernstudium kommt für die meisten dann in Frage, wenn es die persönlichen oder beruflichen Umstände nicht erlauben, einem Vollzeit Studium nachzugehen. Doch das macht das Fernstudium keineswegs weniger attraktiv. Tatsächlich bietet diese Variante gerade Berufstätigen eine Möglichkeit zur Weiterbildung, noch während sie ihrem regulären Job nachgehen können. Natürlich beschränkt sich das Fernstudium nicht ausschließlich auf Berufstätige, sondern erlaubt jedem Interessierten ein räumlich unabhängiges Studieren, in dem Beteiligte sich den Lernstoff hauptsächlich eigenständig aneignen. Beim Fernstudium lernst du hauptsächlich anhand schriftlicher und audiovisueller Medien, die dir online zur Verfügung gestellt werden. In manchen Programmen finden allerdings auch Präsenzveranstaltungen in regelmäßigen Abständen statt.

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik kombiniert Aspekte der Betriebswirtschaft mit denen der Informatik. Auch auf Distanz werden dir hier die nötigen Studieninhalte rund um Mathematik, Programmierung sowie der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre vermittelt, um in der Branche Fuß zu fassen.


Wirtschaftsinformatik

Kein Unternehmen kommt heute ohne Informationstechnik (IT) aus. Informations- und Kommunikationsprozesse regeln den kompletten betrieblichen Ablauf – von Vertrieb, Personal, Logistik, Controlling bis Marketing: Wie sollte ein Betrieb ohne IT arbeiten können?

Darum geht´s im Wirtschaftsinformatik Studium

Das Wirtschaftsinformatik Studium verbindet Informatik mit Betriebswirtschaft: eine besonders wertvolle Kombination und gefragter denn je. Unternehmen brauchen Experten, die komplexe informationstechnische Prozesse steuern, computergestützte Lösungen finden können und dabei auch noch die betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen kennen. Studierende der Wirtschaftsinformatik können am Ende ihres Studiums beide Felder bedienen. Sie verstehen Datenbanksysteme, können programmieren und Software entwickeln. Gleichzeitig verstehen sie etwas von Projektmanagement, betrieblichen Kennzahlen und Personaleinsatz. Kein Wunder, dass studierte Wirtschaftsinformatiker/innen händeringend gesucht werden und der Bedarf in Zukunft noch weiter steigen wird. Aktuell sind viele attraktive Stellen noch unbesetzt!

Alternative duales Studium

Wirtschaftsinformatik wird nicht nur klassisch in Vollzeit, sondern auch häufig dual angeboten. Das besondere am dualen Wirtschaftsinformatik Studium ist die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Viele Top-Unternehmen suchen laufend duale Studierende in diesem Bereich.

Top Karriereaussichten

Mit einem Bachelor oder Master in Wirtschaftsinformatik ergeben sich unterschiedlichste Karrierewege: Je nach Studienschwerpunkt kann ein zukünftiger Job sich im Feld der klassischen BWLer-Tätigkeiten bewegen, aber genauso im Bereich der IT-Technik. Eine Position im IT-Management, Produktmanagement oder Projektmanagement ist genauso möglich wie eine Anstellung als Datenbankentwickler, Software Engineer oder Programmierer. Welche Richtung konkret eingeschlagen wird, kann mit dem Studium selbst gewählt werden. Nicht alle Wirtschaftsinformatik-Studiengänge sind gleich: So legen einige den Schwerpunkt auf BWL-Fächer und andere den Fokus auf Angewandte Informatik. Eine genauer Vergleich der Studienverlaufspläne von Hochschulen ist also ratsam.

Neugierig? Im Wirtschaftsinformatik Studium Artikel findest du weitere Infos. 


Fernstudium Wirtschaftsinformatik in Rostock

Fernstudium Wirtschaftsinformatik in Rostock

Rostock

Die Hansestadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und der Warnow. Eine geografische Lage, die die Stadt in Mecklenburg-Vorpommern als Wirtschaftsstandort- und für Freizeitaktivitäten interessant macht. Das weltweit größte Treffen von Museumsschiffen und Traditionsseglern ist die Hans Sail Rostock. Das maritime Volksfest findet jedes Jahr im August statt. Museen, Theater, Kirchen, Stadttore und Klöster laden in Rostock zu einer kulturellen Entdeckungsreise ein. Die Fußgängerzone liegt in der Nähe des Stadthafens. Mit den vielen (Fach)-Geschäften ist sie das Zentrum der historischen Innenstadt. Ruhiger ist es in den Gassen der Östlichen Altstadt, wo man kleine Cafés, gemütliche Ateliers und traditionelle Handwerkskunst entdecken kann. Das kulinarische Angebot ist in der Hansestadt vielfältig und von verschiedenen kulturellen Einflüssen geprägt.

Studieren in Rostock

Wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell geprägt wird Rostock von den rund 5.000 Mitarbeitern an der Universität und dem Universitätsklinikum sowie den etwa 15.000 Studenten. Die neun Fakultäten der Universität reichen von Jura über Natur- bis zu Geisteswissenschaften und bieten mit 70 Studiengängen ein breites Fächerspektrum. Seit 2014 gehört eine Stiftungsprofessur für Windenergietechnik zur Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik. Die Hochschule für Musik und Theater (hmt9, die ihren Sitz in einem ehemaligen Franziskanerkloster hat, ist in die drei Institute Musik, Musikwissenschaft und -pädagogik sowie Schauspiel gegliedert.

Alle Hochschulen in Rostock

Pro

  • Erst eine Wattwanderung, dann ein Krabbenbrötchen und im Anschluss im Strandkorb für die Klausur lernen? Dank Nordseenähe ist das im Studi-Paket mit drin
  • Der Mythos, dass im Osten die Hochschulen schick und die Mieten niedrig sind, trifft auch auf die Studienstädte in Mecklenburg-Vorpommern zu
  • Du liebst Skandinavien? Ein Auslandssemester in Schweden, Dänemark oder Norwegen ist nur eine Fährfahrt von dir entfernt

Contra

  • Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein großes Bundesland ist, gibt es wenige Hochschulangebote
  • Job verzweifelt gesucht - die Arbeitslosenquote war mit 7,8 Prozent im Jahr 2020 am dritthöchsten deutschlandweit
  • Den rauen Ton und das nordische Gemüt muss man mögen, doch einmal warm geworden, geht man hier mit dir durch Ebbe und Flut