Wirtschaftsinformatik in Osnabrück studieren?

Stadt

Osnabrück

Hochschulen

4 Hochschulen

Osnabrück

Osnabrück wurde im Jahr 780 als Bischofssitz gegründet und ist heute mit rund 165.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Sie grenzt an Nordrhein-Westfalen und liegt als einzige deutsche Großstadt in einem Naturpark. Den Beinamen "Friedensstadt" trägt Osnabrück in Erinnerung an den Westfälischen Frieden, der 1648 in Münster und Osnabrück geschlossen wurde. 

Die günstige Lage im europäischen Wirtschaftsraum hat die Entwicklung Osnabrücks zum bedeutenden Logistikzentrum und großen Industriestandort begünstigt. So ist Osnabrück Sitz von Unternehmen der Automobil-, Metallwaren- und Lebensmittelbranche. Wahrzeichen der Universitätsstadt ist das Anfang des 16. Jahrhunderts im spätgotischen Stil erbaute Rathaus. In Osnabrück haben das Kinderhilfswerk terres des hommes Deutschland, die Deutsche Stiftung Friedensforschung und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ihren Sitz.

Studieren in Osnabrück

An der Universität und der Hochschule Osnabrück sind insgesamt rund 22 000 Studierende eingeschrieben. Das zentrale Gebäude und die Verwaltung der 1974 gegründeten Uni mit neun Fachbereichen befinden sich auf dem Gelände des Barockschlosses in der Altstadt. Zu den interdisziplinären Einrichtungen gehören das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien sowie das Institut für Finanz- und Steuerrecht. Die Hochschule umfasst vier Fakultäten, darunter Ingenieurwissenschaften und Informatik, sowie das Institut für Musik. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de