Was und wo arbeiten eigentlich studierte Wirtschaftsinformatiker?

Project Manager ERP Implementations

„Und was kann ich nach dem Studium damit machen?“ In nur wenigen Studienfächern ist die Antwort so vielfältig wie bei der Wirtschaftsinformatik. Damit du dir einen Eindruck verschaffen kannst, was hinter den zahlreichen Berufsbezeichnungen steckt, haben wir Absolventen eines Wirtschaftsinformatik Studiums gebeten, uns aus ihrem Berufsalltag zu berichten.

Volker

Diplom Wirtschaftsinformatik an der Uni Paderborn

Project Manager ERP Implementations

Großraumbüro, Vogelperspektive

So sieht mein Berufsalltag aus:

Durch die Individualität der jeweiligen Kunden und auch deren Mitarbeitern gestaltet sich die Arbeit sehr abwechslungsreich.

Ich berate und führe als Projekt Manager unsere Kunden der Möbelindustrie bei der Einführung des neuen ERP-Systems. Hier geht es darum, die Schnittstelle zwischen den betriebswirtschaftlichen Anforderungen des Kunden und den Möglichkeiten des ERP-Systems auf Seiten der IT zu bilden.

Das bedeutet, die aktuellen Anforderungen, Probleme und Prozesse des Kunden im betriebswirtschaftlichen Alltag zu verstehen und diese gemeinsam mit dem Kunden im ERP-System umzusetzen bzw. zu lösen. Die unterschiedlichen Fach- und Themenbereiche werden dabei durch das Projektteam bearbeitet, das aus Mitarbeitern beider Seiten besteht.

Die Koordination und Führung des Projektteams gehört ebenfalls zu meinen Aufgaben. Durch die Individualität der jeweiligen Kunden und auch deren Mitarbeitern gestaltet sich die Arbeit sehr abwechslungsreich. Es entstehen immer wieder neue, spannende Herausforderungen. Da es sich bei einem ERP-Systemen im Allgemeinen um das Herzstück der IT-Landschaft des jeweiligen Unternehmen handelt und die Grundlage der Wertschöpfung bildet, sollte die Verantwortung für die ordentliche Ablösung des Alt-Systems und eine korrekte Funktionsweise des neuen ERP-Systems nicht unterschätzt werden.

Mein Beruf ist etwas für dich, wenn du...

Bei diesem Job sollte man eine gewisse Reisebereitschaft selbstverständlich sein.

... gerne mit verschiedenen Menschen gemeinsam informationstechnische Lösungen für vielfältige betriebswirtschaftliche Anforderungen erarbeitest.

Du interessierst Dich nicht nur für Themen aus dem Bereich IT, sondern auch für betriebswirtschaftliche/ kaufmännische Themen, oder auch für die Themenbereiche Fertigungssteuerung/ Produktion. Bei diesem Job sollte man eine gewisse Reisebereitschaft selbstverständlich sein.

Das rate ich dir, wenn du meinen Karriereweg einschlagen möchtest:

Praktika in der Industrie runden Dein Profil ab.

Das Studium der Wirtschaftsinformatik bildet eine hervorragende Grundlage für meinen Karriereweg. Außerdem kann das Studium in der Regel durch die Auswahl individueller Schwerpunkte den persönlichen Neigungen angepasst werden.

Praktika in der Industrie runden Dein Profil ab. Du solltest offen auf Menschen zugehen können und auch Probleme offen und konstruktiv diskutieren können.

Eine Ausbildung zur grundlegenden Sammlung praktischer Erfahrungen in der Industrie kann sinnvoll sein, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Es gibt auch andere Jobs für Wirtschaftsinformatiker. Typische Berufsfelder meiner Studienkollegen waren z.B….
  • IT-Leiter im Unternehmen
  • Strategische Unternehmensberatung (Interview)
  • SAP-Anwendungsberater/-entwickler (Interview)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de