Schließen
Sponsored

Wirtschaftsinformatik

  • Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Dauer 7 Semester
  • Art Vollzeit, Duales Studium

Mit dem Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik verantworten Sie IT-Projekte und den Einsatz von IT-Anwendungen in Unternehmen. Der Schwerpunkt unserer Ausbildung liegt auf der Vermittlung von Grund- und Anwendungswissen der Informatik und Betriebswirtschaftslehre. Um Sie fachlich optimal auf das Berufsleben vorzubereiten, flankieren wir die Wissenschaft durch viele Praxisanteile, die meist direkt im betrieblichen Umfeld stattfinden. Und weil Unternehmen keine Nerds, sondern flexibel einsetzbare Mitarbeitende suchen, ergänzen wir unser breitgefächertes Pflichtangebot mit angrenzenden Grundlagenfächern und der Vermittlung von wichtigen interdisziplinären Skills.

Hierzu gehören Abstraktionsfähigkeit, Urteilsfähigkeit, Wissensintegration, sowie Problemlösungs- und Handlungskompetenz. Ebenso wichtig sind uns Kommunikation, Teamfähigkeit und Selbstmanagement.

Wir bereiten Sie optimal auf Ihren Berufseinstieg oder sogar die eigene Existenzgründung vor. Abhängig von den persönlichen Neigungen und gewählten Vertiefungsfächern ist beispielsweise eine Tätigkeit in der Softwareentwicklung, Anwendungsbetreuung und Administration, IT-Beratung, in IT-Projekten, Datenanalyse sowie im Bereich Marketing/Vertrieb oder Controlling möglich. Ihnen stehen alle Branchen, Technologien und Tätigkeiten offen!

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das erste Semester dient der Erarbeitung von Grundlagen der Wirtschaftsinformatik sowie der Enterprise-Resource-Planing-Systeme (ERP). Zusätzlich wird hier das Grundwissen der Informatik, der Mathematik sowie der Betriebswirtschaftslehre erarbeitet. Auch steht die englische Sprache auf dem Lehrplan.

Darauf aufbauend werden auch Themen wie Datenbanken, E-Business, Projektmanagement, Rechnernetze und Webtechnologien, Data Science oder Geschäftsprozessmodellierung erarbeitet.

Im vierten Semester wird eine 20-wöchige Praxisphase absolviert.

Das fünfte und sechste Semester dient der Schwerpunksetzung, bei der aus einer großen Auswahl an Wahlpflichtfächern gewählt werden kann. Dies macht eine individuelle Profilbildung in den Schwerpunkten IT-Consulting und Softwareentwicklung möglich.

Das Studium (siebte Semester) wird mit einer wissenschaftlich angelegten Bachelorarbeit abgeschlossen.

Schwerpunkte

Für das fünfte und sechste Semester stehen verschiedene Wahlpflichtmodule zur Auswahl, z.B.

  • Business Intelligence
  • Software-Projekt- und -Qualitätsmanagement
  • Softwareengineering
  • Mobile Systeme
  • Creative Programming
  • Enterprise Resource Planning
  • Informations- und Wissensmanagement

 

Besonderheiten des Studiengangs

  • hoher Übungsanteil in PC-Laboren mit modernster Soft- und Hardwareausstattung
  • Vermittlung von Grundlagen unter Nutzung branchenüblicher Standard-Software
  • breit angelegte Grundqualifikation in betriebswirtschaftlichen Fächern
  • Mix von Prüfungsformen (Klausur, Hausarbeit, Präsentation, experimentelle Arbeiten)
  • kleine Lerngruppen / sehr gute Betreuungsrelation
  • Praxisphase im 4. Semester
  • Projektstudium
  • Auslandssemester werden unterstützt
  • Freundliche Atmosphäre und vielfältige Möglichkeiten zum Socialising
  • Ausgiebige Freizeitmöglichkeiten am Meer, nur 5 Minuten vom Campus entfernt
  • Problemlose Verfügbarkeit von studentischem Wohnraum
  • Niedrige Lebenshaltungskosten

 

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildung- oder Fachschulprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung

An der Hochschule Stralsund gibt es keine Studiengebühren, lediglich ein Semesterbeitrag ist zu zahlen.

 

zurück zur Hochschule