Schließen

Bachelor Wirtschaftsinformatik in Brandenburg: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Wirtschaftsinformatik in Brandenburg - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftsinformatik Bachelor in Brandenburg absolvieren? Wir haben für dich 5 Hochschulen in Brandenburg recherchiert, an denen du den Wirtschaftsinformatik Bachelor absolvieren kannst. Insgesamt hast du die Auswahl zwischen 6 verschiedenen Studienangeboten. Du hast für den Wirtschaftsinformatik Bachelor in Brandenburg die Wahl zwischen 4 Vollzeit-, oder 1 Fernstudium Studienangeboten. Neben diesen 5 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 3 dualen Studiengänge in Wirtschaftsinformatik vielleicht genau das Richtige für dich!

5 Hochschulen bieten ein Bachelor Wirtschaftsinformatik Studium in Brandenburg an

Bachelor

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Berufsabschluss und damit auch der am weitesten verbreitete. Die Dauer eines Bachelor Studiums unterscheidet sich je nach Studiengang, beträgt aber durchschnittlich 6 Semester. Der Abschluss qualifiziert dich zudem zur Aufnahme eines Master Studiums, das in der Regel 2 bis 4 Semester andauert und dir die Möglichkeit gibt, dein Fachwissen zu vertiefen.

Das Bachelor Studium vermittelt dir sowohl fachliche Kenntnisse, wie auch die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Damit Studenten sich nicht nur theoretisch mit dem von ihnen gewählten Fach auseinandersetzen, sondern auch die Möglichkeit haben in den Berufsalltag einzutauchen, absolvieren sie in der Regel ein Praktikum.

Dass Theorie allein selten zum Ziel führt, zeigt sich auch am Wirtschaftsinformatik Studium, im Rahmen dessen du meist ein Praxisseminar abschließt. Interessierst du dich nicht nur für die Informatik, sondern möchtest dich auch mit betriebswirtschaftlichen Fragen beschäftigen, kann dieser Studiengang genau das Richtige für dich sein.


Wirtschaftsinformatik

Kein Unternehmen kommt heute ohne Informationstechnik (IT) aus. Informations- und Kommunikationsprozesse regeln den kompletten betrieblichen Ablauf – von Vertrieb, Personal, Logistik, Controlling bis Marketing: Wie sollte ein Betrieb ohne IT arbeiten können?

Darum geht´s im Wirtschaftsinformatik Studium

Das Wirtschaftsinformatik Studium verbindet Informatik mit Betriebswirtschaft: eine besonders wertvolle Kombination und gefragter denn je. Unternehmen brauchen Experten, die komplexe informationstechnische Prozesse steuern, computergestützte Lösungen finden können und dabei auch noch die betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen kennen. Studierende der Wirtschaftsinformatik können am Ende ihres Studiums beide Felder bedienen. Sie verstehen Datenbanksysteme, können programmieren und Software entwickeln. Gleichzeitig verstehen sie etwas von Projektmanagement, betrieblichen Kennzahlen und Personaleinsatz. Kein Wunder, dass studierte Wirtschaftsinformatiker/innen händeringend gesucht werden und der Bedarf in Zukunft noch weiter steigen wird. Aktuell sind viele attraktive Stellen noch unbesetzt!

Alternative duales Studium

Wirtschaftsinformatik wird nicht nur klassisch in Vollzeit, sondern auch häufig dual angeboten. Das besondere am dualen Wirtschaftsinformatik Studium ist die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Viele Top-Unternehmen suchen laufend duale Studierende in diesem Bereich.

Top Karriereaussichten

Mit einem Bachelor oder Master in Wirtschaftsinformatik ergeben sich unterschiedlichste Karrierewege: Je nach Studienschwerpunkt kann ein zukünftiger Job sich im Feld der klassischen BWLer-Tätigkeiten bewegen, aber genauso im Bereich der IT-Technik. Eine Position im IT-Management, Produktmanagement oder Projektmanagement ist genauso möglich wie eine Anstellung als Datenbankentwickler, Software Engineer oder Programmierer. Welche Richtung konkret eingeschlagen wird, kann mit dem Studium selbst gewählt werden. Nicht alle Wirtschaftsinformatik-Studiengänge sind gleich: So legen einige den Schwerpunkt auf BWL-Fächer und andere den Fokus auf Angewandte Informatik. Eine genauer Vergleich der Studienverlaufspläne von Hochschulen ist also ratsam.

Neugierig? Im Wirtschaftsinformatik Studium Artikel findest du weitere Infos. 


Bachelor Wirtschaftsinformatik in Brandenburg?

Bachelor Wirtschaftsinformatik in Brandenburg?

Brandenburg

Viel Natur und Kultur findet sich in Brandenburg. Es ist ein dünn besiedeltes Land, in dem nur etwa 2,6 Millionen Menschen auf rund 29.000 Quadratkilometern Fläche leben. Einen besonderen landschaftlichen Reiz hat der Spreewald mit seinen rund 300 künstlichen und natürlichen Wasserstraßen. Hier sind auch die Ackerflächen für die bekannten Spreewälder Gurken. In der Uckermark, einer größtenteils naturbelassenen Landschaft, ist eines der größten Waldgebiete Brandenburgs. Der Fürst Pückler Park in Bad Muskau, ein etwa 750 Hektar großer Landschaftspark, ist überregional bekannt.

In Brandenburg gibt es rund 350 Schlösser und Herrenhäuser und etwa 150 Museen und Gedenkstätten, die zu einem Besuch einladen. Zu den traditionell ansässigen Branchen gehören die Metall-, Automobil- oder Ernährungsindustrie. Innovative Wirtschaftszweige sind Umwelttechnik, Bio- und Informationstechnologie.

Wirtschaftsinformatik in Brandenburg studieren

Seit den 1990er Jahren wurden in Brandenburg drei Universitäten und fünf Fachhochschulen gegründet. Mehr als 50.000 Studierende sind zur Zeit in den Hochschulen des Landes immatrikuliert, fast die Hälfte davon an der Universität in der Landeshauptstadt Potsdam. Durch die Nähe zu Berlin ist Potsdam zu einer beliebten Studienstadt geworden, aber auch hier sind die Mieten mittlerweile sehr hoch. Wenn du dich für Wirtschaftsinformatik interessierst, wirst du vor allem an kleineren Hochschulen in spezifischeren Fächern einen Platz finden.

Alle Hochschulen in Brandenburg

Pro

  • Gürkchen essen im Spreewald, flanieren durch das schöne Potsdam oder Naherholung am Scharmützelsee – Brandenburg lässt nach langen Unitagen das Gemüt in der Natur wieder aufatmen
  • In Brandenburg ist das Leben noch sehr günstig, hier kannst du für wenig Geld sehr schön wohnen
  • Die Hauptstadt Berlin ist immer gut erreichbar und stillt den gelegentlichen Großstadthunger
  • Cottbus, Potsdam und Eberswalde überzeugen als Hochschulstandorte mit einer familiären Anzahl an Studierenden

Contra

  • Der Arbeitsmarkt in Brandenburg bietet wenig Karrierepotenzial
  • Eine geringe Auswahl an Studienmöglichkeiten gegenüber den anderen Bundesländern
  • Wegen vieler Pendler/innen ist auch der Regional- und Nahverkehr oft überfüllt und ausgelastet