Schließen

BWL mit Wirtschaftsinformatik in Stuttgart gesucht?

Vollzeit BWL mit Wirtschaftsinformatik in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst BWL mit Wirtschaftsinformatik als Vollzeit in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Stuttgart recherchiert, an denen du BWL mit Wirtschaftsinformatik als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für BWL mit Wirtschaftsinformatik als Vollzeit in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten BWL mit Wirtschaftsinformatik als Vollzeit in Stuttgart an

Vollzeit

Ein Vollzeitstudium ist die gängigste Variante des Studiums und wird an den meisten Universitäten und Hochschulen angeboten. Hier sind Studierende tagsüber in den jeweiligen Kursen anwesend und besuchen regelmäßige Vorlesungen. Üblicherweise suchen sich Studierende einen Nebenjob, um das Studium zu finanzieren. Da das aber auch nicht immer möglich ist, lohnt es sich, einen Blick auf die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung zu werfen.

Auch wenn du dich für Wirtschaftsinformatik interessierst, wirst du hier auf jeden Fall fündig. Dieser Studiengang fördert deine IT-Kenntnisse, um Probleme im Rahmen von wirtschaftlichen Prozessen zu lösen und so die Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen – und das mit guten Karriereaussichten, denn kein Unternehmen verzichtet heutzutage mehr auf IT Spezialisten.


BWL mit Wirtschaftsinformatik

Ein BWL-Studium schafft schon ziemlich gute Voraussetzungen, um in der Wirtschaft beruflich Fuß zu fassen. Noch besser: Sich von Anfang im Studium auf ein bestimmtes Gebiet zu spezialisieren! Wenn du dich neben allgemeinen wirtschaftlichen Themen auch für Informatik interessierst, ist ein BWL-Studium mit Wirtschaftsinformatik-Schwerpunkt genau das Richtige!

Warum BWL-Wirtschaftsinformatik studieren?

IT-Kenntnisse sind heute sehr wertvoll, denn kein Unternehmen kommt ohne informationstechnische Prozesse aus. Es ist also eine gute Idee, ein BWL-Studium um diesem Themenbereich zu erweitern. Im Studium der BWL wird generalistisches Wissen vermittelt, das in jeder Branche zur Anwendung kommen kann: Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Marketing, Vertrieb, Personal, Recht oder Wirtschaftsenglisch gehören zu den Inhalten, die jedes BWL-Studium ausführlich behandelt. Mit einer selbst gewählten Vertiefung in Wirtschaftsinformatik wird auch noch Know-how aus der Welt der IT vermittelt, beispielsweise zu Datenbankmanagement, Betriebssystemen, Software Entwicklung und IT-Projektmanagement. Auch Programmieren kann auf dem Studienplan stehen.

Was kommt nach dem Studium?

Studierende der BWL mit Wirtschaftsinformatik-Vertiefung bereiten sich damit optimal auf die Anforderungen der heutigen Berufswelt vor. Denn betriebswirtschaftlich ausgebildete Fachleute mit IT-Kenntnissen werden stark nachgefragt. Absolventen finden zum Beispiel Anstellungen als Datenmanager/in, IT-Berater/in, Projektmanager/in oder ERP-Manager/in. Wer hoch hinaus will und auf Führungspositionen spekuliert, sollte sich für einen anschließenden Master im Bereich BWL/Wirtschaftsinformatik entscheiden. In diesem gehen die Studieninhalte noch stärker in die Tiefe und Managementkompetenzen werden vermittelt.

Du möchtest mehr wissen? Dann haben wir direkt unter diesem Text schonmal einige passende Hochschulen für dich rausgesucht. Mehr Details gibt's außerdem im BWL mit Wirtschaftsinformatik Artikel.


BWL mit Wirtschaftsinformatik in Stuttgart

BWL mit Wirtschaftsinformatik in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. In der Stadt leben rund 610.000 Menschen. Sie zeichnet sich durch ein vielfältiges kulturelles Leben aus. So weist Stuttgart renommierte Museen wie das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss oder die Staatsgalerie Stuttgart auf. Zudem ist in der schwäbischen Metropole das Staatstheater Stuttgart mit einem Dreispartenbetrieb aus Oper, Schauspiel und Ballett angesiedelt. In sportlicher Hinsicht ist vor allem der ansässige Fußballverein VfB Stuttgart überregional bekannt. Der Verein errang in der Vergangenheit bereits mehrere Titel in der Bundesliga oder im DFB-Pokal. 

Studieren in Stuttgart 

Darüber hinaus bietet Stuttgart sehr gute Ausbildungsmöglichkeiten. Immerhin verfügt die Stadt über diverse öffentliche und private Hochschulen, an denen zahlreiche Studienrichtungen angeboten werden. Beispiele für die enorme Vielfalt an Bildungseinrichtungen stellen die Universität Stuttgart und die Universität Hohenheim dar. An der erstgenannten Universität wird unter anderem in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Mathematik sowie Sprach- und Kulturwissenschaften geforscht und gelehrt. Des Weiteren sind in Stuttgart im öffentlichen Bereich beispielsweise die Hochschule der Medien (HdM), die 1832 gegründete Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) oder die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst beheimatet. Ebenfalls lassen sich private Hochschulen wie die AKAD University Stuttgart mit einem breit gefächerten Angebot an berufsbegleitenden Fernstudiengängen oder die IB-Hochschule entdecken.

 

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht