Wirtschaftsinformatik in Hessen studieren?

Bundesland

Hessen

Hochschulen

16 Hochschulen

Hessen

Drei große Landschaften prägen das Bundesland Hessen. Im Westen liegt der Taunus mit dem 880 Meter hohen Feldberg. Das fruchtbare Mainbecken mit dem Odenwald gehört zu den wärmsten Gebieten Deutschlands. Im Osten von Hessen liegen das hessische Bergland und die hessische Rhön. Im waldreichsten Bundesland gehören die alten, naturbelassenen Buchenwälder zum Weltnaturerbe. Beliebte Reiseziele sind die vier Weltkulturerbestätten der UNESCO in Hessen. Die „jüngste“ Weltkulturstätte ist der Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel, der seit 2013 auf der UNESCO-Liste steht.

Vor allem in den großen Städten im Rhein-Main-Gebiet und nördlich von Kassel hat sich viel Industrie angesiedelt. Frankfurt am Main ist mit rund 660.000 Einwohnern die größte Stadt in Hessen und ist eine internationale Finanzmetropole. Das unterstreicht der Flughafen, der im europäischen und internationalen Luftverkehr eine Drehscheibe ist.

In Hessen gibt es viele Mineralquellen und entsprechend viele Kur- und Badeorte. Der berühmteste ist die Landeshauptstadt Wiesbaden mit ihren vielen Quellen und Thermalquellen. 

Studieren in Hessen

Die fünf Universitäten (Goethe-Universität Frankfurt am Main, Justus-Liebig-Universität Gießen, Technische Universität Darmstadt , Philipps-Universität Marburg und die Universität Kassel) bieten ein breites Studienangebot. Dazu kommen mehrere Fach-, und Kunst- und kirchliche Hochschulen oder die Hochschule Geisenheim mit Studiengängen zum Thema Wein- und Gartenbau.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de