Informatik in Sachsen-Anhalt gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Informatik

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Vollzeit

Ein Vollzeitstudium ist die gängigste Variante des Studiums und wird an den meisten Universitäten und Hochschulen angeboten. Hier sind Studierende tagsüber in den jeweiligen Kursen anwesend und besuchen regelmäßige Vorlesungen. Üblicherweise suchen sich Studierende einen Nebenjob, um das Studium zu finanzieren. Da das aber auch nicht immer möglich ist, lohnt es sich, einen Blick auf die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung zu werfen.

Auch wenn du dich für Wirtschaftsinformatik interessierst, wirst du hier auf jeden Fall fündig. Dieser Studiengang fördert deine IT-Kenntnisse, um Probleme im Rahmen von wirtschaftlichen Prozessen zu lösen und so die Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen – und das mit guten Karriereaussichten, denn kein Unternehmen verzichtet heutzutage mehr auf IT Spezialisten.

Weiterlesen...

Informatik

Längst hat die Informatik ihr Nerd-Image abgelegt und ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Denn in Zeiten der Digitalisierung sind Informatiker gefragt wie nie zu vor und kaum eine Branche kommt ohne das Expertenwissen der IT-Spezialisten aus. Ein Informatik Studium versorgt dich mit diesem wertvollen Know-How und kann auch in Bezug auf deine Karriere als Erfolgsgarant gesehen werden.

Inhalte im Informatik Studium

Das Informatik Studium steht dir als Bachelorvariante als auch als Mastervariante offen. Die Studienformen reichen dabei vom klassischen Vollzeitstudium über das Fernstudium bis hin zum dualen Studium. Inhaltlich liegt der Fokus auf dem Programmieren, der Arbeit mit Datenbanksystemen sowie den neusten Entwicklungen im Bereich der IT-Technologien. Was dich im Studium konkret erwartet, das kann unter den Hochschulen teilweise variieren.

Deine Karriere als Informatiker

Absolventinnen und Absolventen des Informatik Studiums können nach ihrem Abschluss mit sehr guten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt rechnen. Nicht nur, was das Finden einer attraktiven Stelle in einem Unternehmen angeht, sondern ebenfalls hinsichtlich der Gehaltsaussichten. Die Perspektiven mit einem Bachelorabschluss sehen bereits äußerst gut aus, kommt dann noch ein Masterabschluss hinzu, kannst du nochmal höhere Stufen auf der Gehaltsskala erklimmen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Der höchste Berg im Bundesland Sachsen-Anhalt liegt im Harz und ist der 1141 Meter hohe Brocken. Der Nationalpark Hochharz ist eines von mehreren Schutzgebieten für Tiere und Pflanzen. Die vielseitige Landschaft reicht von der Altmark im Norden über die Magdeburger Börde bis hin zum Thüringer Vorland. In Sachsen-Anhalt liegen so sehenswerte Städte wie die Lutherstadt Wittenberg, die Händel-Stadt Halle oder die Landeshauptstadt Magdeburg.

Das Bauhaus in Dessau, die Altstadt von Quedlinburg oder das Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Berühmt ist auch die Himmelsscheibe von Nebra, die seit 2008 in Halle in einer Dauerausstellung des Landesmuseums für Vorgeschichte zu sehen ist. Wehrhafte Burgen, Kirchen und Klöster aus dem 10. Bis 13. Jahrhundert finden sich entlang der mehr als 1000 Kilometer langen „Straße der Romantik“, die in Form einer Acht durch das Bundesland führt.

Studieren in Sachsen-Anhalt

Seit 1990 hat sich in Sachsen-Anhalt, einem der fünf neuen Bundesländer, eine ausgeprägte Wissenschafts- und Forschungslandschaft entwickelt. Neben der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg gibt es in dem Land noch acht weitere Hochschulen. Darunter auch die Kunsthochschule Halle, die Theologische Hochschule Friedensau oder die Fachhochschule Polizei. Besonders um die beiden Universitäten haben Forschungsinstitute wie die Fraunhofer Einrichtungen oder das Julius-Kühn- Institut Forschungseinrichtungen angesiedelt.

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de