IT-Manager Weiterbildung in Karlsruhe: Anbieter & Kurse

Lehrgang

IT-Manager Weiterbildung

Anbieter

3 Anbieter

IT-Manager Weiterbildung

IT-Manager kümmern sich um die Planung und Umsetzung der Informationsinfrastruktur eines Unternehmens und sorgen dafür, dass diese auch unter ökonomischen Gesichtspunkten effizient ist.

Die Zielgruppe der Weiterbildung zum IT-Manager sind Fachkräfte aus dem Bereich der IT, die bereits berufliche Erfahrung gesammelt haben und ihre Kompetenzen um spezialisiertes Fachwissen erweitern möchten. Angeboten werden die Lehrgänge von verschiedenen privaten Bildungsträgern oder der Industrie- und Handelskammer.

Auf dem Lehrplan stehen Inhalte wie IT-Strategie, Hard- und Software, Informationsmanagement, Projektmanagement, IT-Organisation und Integration von IT-Systemen.

Da viele Weiterbildungen außerdem auf die Vermittlung von Führungskompetenzen abzielen, stehen in vielen Lehrgängen zusätzlich Elemente, wie Mitarbeiterführung, Personalplanung und Unternehmensorganisation auf den Stundenplänen. Bei Weiterbildungen mit dem Zusatz „Business“ beinhalten auch noch Themen wie Produktmanagement, Grundlagen der Betriebswirtschaft und finanzielle Führung.

Weiterbildungen zum IT (Business) Manager eignen sich nur für berufserfahrene Interessenten. Aus diesem Grund sollte man für die Teilnahme bereits einige Jahre praktische Erfahrung mitbringen. Dementsprechend müssen alle Interessierten für eine Teilnahme eine oder mehrere der folgenden Voraussetzungen erfüllen: Nachweis eines (Fach-)Hochschulabschlusses, Nachweis einer gleichwertigen Qualifikation und/oder Berufserfahrung in einem kaufmännischen oder einem technischen Beruf.

Je nach Bildungsträger unterscheidet sich die Art des Abschlusses und die Teilnehmer erhalten institutseigene Diplome oder Zertifikate. Besonders empfehlenswert ist daher die Weiterbildung zum IT Business Manager der Industrie- und Handelskammern, welche mit einer bundesweit einheitlich geregelten Prüfung abgeschlossen wird.

Weiterlesen...

Karlsruhe

Die zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs ist die so genannte "Fächerstadt" Karlsruhe. Ihren Beinamen verdankt die 300.000-Einwohner-Stadt ihrem Aufbau. Vom Karlsruher Schloss aus führen nämlich 32 Straßen fächerförmig durch die Stadt. Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist - verglichen mit anderen Großstädten in der Region - noch relativ jung. Die Stadt, die unter anderem seit 1950 Sitz des Bundesgerichtshofs ist, gibt es erst seit 1715. Die Planstadt entstand aus dem einfachen Grund, dass dem Markgrafen von Baden seine damalige Residenz Durlach zu klein geworden war. Die ersten E-Mails in Deutschland wurden übrigens 1984 zwischen zwei Computern an der Universität in Karlsruhe hin- und hergeschickt. 

Studieren in Karlsruhe

Die eben angesprochene Universität ist heute Teil des "Karlsruher Institut für Technologie", an dem aktuell etwas mehr als 25.000 Studierende immatrikuliert sind. Das Institut ist in elf Fakultäten aufgeteilt, an denen mehr als 40 Studiengänge - von Mathematik über Technik bis hin zu Geisteswissenschaften - angeboten werden. Mit über 8.200 Studenten zweitgrößte Hochschule der Stadt ist die "Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft". Studiengänge dort sind beispielsweise Architektur, Informatik oder auch "Geoinformationsmanagement". Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet mehr als 3.700 Studierenden Lehramts- und erziehungswissenschaftliche Studiengänge an. An den neun Karlsruher Hochschulen studieren derzeit etwa 43.000 Menschen.

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de