Schließen
Sponsored

Bachelor E-Commerce in Stuttgart: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor E-Commerce in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst deinen E-Commerce Bachelor in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Stuttgart, an denen du den E-Commerce Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den E-Commerce Bachelor in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


E-Commerce

Handel ohne Informationstechnik? Das ist heute undenkbar! Wir sind es gewohnt Bücher, Kleidung und selbst Lebensmittel online zu bestellen, wir kaufen Tickets und buchen unseren Urlaub über das Internet. Und nicht nur da findet E-Business statt: Denn bevor die Ware überhaupt zu uns kommt, geht sie vom Produzenten zum Großhandel und von da in den Einzelhandel – das alles funktioniert computergestützt. Ein E-Commerce Studium bietet beste Voraussetzungen in dieser spannenden Branche Fuß zu fassen!

Darum solltest du E-Commerce studieren

Weil ein gut aufgestelltes Online-Geschäftsmodell für (Handels-)Unternehmen unverzichtbar ist, werden also Expertinnen und Experten gebraucht, die die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge kennen und gleichzeitig die nötigen informationstechnischen Prozesse verstehen und umsetzen können: Wie kaufen Internetnutzer/innen ein? Wie lässt sich der Umsatz steigern? Wie können sich Unternehmen untereinander besser vernetzen? Hier kommen Wirtschaftsinformatiker ins Spiel, die sich mit den Anforderungen des E-Business auskennen. Im Studium erlernen sie zum einen die Grundlagen der Betriebswirtschaft – von Finanzen, über Marketing bis Personal – und zum anderen erwerben sie wertvolles Informatik-Know-how. Datenbanken programmieren, Software entwickeln oder IT-Management zählen zu möglichen Studieninhalten. Auch das Projektmanagement nimmt in einem Bachelor oder Master im Bereich E-Commerce einen Schwerpunkt ein. Absolventen können somit große IT-Projekte leiten oder andere leitende Positionen übernehmen.

Was kommt nach dem Studium?

Wer sich für ein Studium der Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt E-Business entscheidet, hat also nicht nur gute Aussichten für die Zukunft, sondern auch viele Karrierewege zur Auswahl. Je nach Studienschwerpunkt kann ein zukünftiger Job im Bereich IT-Management liegen, aber genauso in der IT-Technik. Wer beabsichtigt in Führungspositionen zu kommen, sollte im Anschluss an einen Bachelor über einen weiterführenden Master nachdenken.

Wir haben dir direkt unter diesem Text schonmal passende Hochschulen aus unserer Datenbank gesucht, mehr Informationen zum Studiengang findest du im E-Commerce Studium Artikel.


Weitere Informationen zum E-Commerce Studium
Bachelor E-Commerce in Stuttgart

Bachelor E-Commerce in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. In der Stadt leben rund 610.000 Menschen. Sie zeichnet sich durch ein vielfältiges kulturelles Leben aus. So weist Stuttgart renommierte Museen wie das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss oder die Staatsgalerie Stuttgart auf. Zudem ist in der schwäbischen Metropole das Staatstheater Stuttgart mit einem Dreispartenbetrieb aus Oper, Schauspiel und Ballett angesiedelt. In sportlicher Hinsicht ist vor allem der ansässige Fußballverein VfB Stuttgart überregional bekannt. Der Verein errang in der Vergangenheit bereits mehrere Titel in der Bundesliga oder im DFB-Pokal. 

Studieren in Stuttgart 

Darüber hinaus bietet Stuttgart sehr gute Ausbildungsmöglichkeiten. Immerhin verfügt die Stadt über diverse öffentliche und private Hochschulen, an denen zahlreiche Studienrichtungen angeboten werden. Beispiele für die enorme Vielfalt an Bildungseinrichtungen stellen die Universität Stuttgart und die Universität Hohenheim dar. An der erstgenannten Universität wird unter anderem in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Mathematik sowie Sprach- und Kulturwissenschaften geforscht und gelehrt. Des Weiteren sind in Stuttgart im öffentlichen Bereich beispielsweise die Hochschule der Medien (HdM), die 1832 gegründete Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) oder die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst beheimatet. Ebenfalls lassen sich private Hochschulen wie die AKAD University Stuttgart mit einem breit gefächerten Angebot an berufsbegleitenden Fernstudiengängen oder die IB-Hochschule entdecken.

 

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht