Fernlehrgang IT-Manager Weiterbildung in Sachsen: Anbieter & Kurse

Studienform

Fernlehrgang

Lehrgang

IT-Manager Weiterbildung

Bundesland

Sachsen

Fernlehrgang

Fernlehrgänge bringen den Vorteil mit sich, nicht bei Lehrveranstaltungen anwesend sein zu müssen. So hast du die Möglichkeit, dir den Lehrstoff in deinen eigenen vier Wänden anzueignen. Das funktioniert, indem du die Lehrmaterialien per Post oder E-Mail zugeschickt bekommst. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass man durch einen solchen Lehrgang keinen akademischen Abschluss erreicht. Vielmehr werden diese benutzt, um sich über ein bestimmtes Thema zu informieren oder auch, um sich auf anstehende Prüfungen vorzubereiten.

Auch in der Wirtschaftsinformatik können diese Kurse genau deshalb nützlich sein. Wirtschaftsinformatiker sind in Unternehmen deswegen so wichtig, weil Sie als Experten zwischen Informatik- und Unternehmensanforderungen fungieren. Durch Lehrgänge kannst du dich beispielsweise schon bevor Anbruch des Studiums auf dieses vorbereiten.

Weiterlesen...

IT-Manager Weiterbildung

IT-Manager kümmern sich um die Planung und Umsetzung der Informationsinfrastruktur eines Unternehmens und sorgen dafür, dass diese auch unter ökonomischen Gesichtspunkten effizient ist.

Die Zielgruppe der Weiterbildung zum IT-Manager sind Fachkräfte aus dem Bereich der IT, die bereits berufliche Erfahrung gesammelt haben und ihre Kompetenzen um spezialisiertes Fachwissen erweitern möchten. Angeboten werden die Lehrgänge von verschiedenen privaten Bildungsträgern oder der Industrie- und Handelskammer.

Auf dem Lehrplan stehen Inhalte wie IT-Strategie, Hard- und Software, Informationsmanagement, Projektmanagement, IT-Organisation und Integration von IT-Systemen.

Da viele Weiterbildungen außerdem auf die Vermittlung von Führungskompetenzen abzielen, stehen in vielen Lehrgängen zusätzlich Elemente, wie Mitarbeiterführung, Personalplanung und Unternehmensorganisation auf den Stundenplänen. Bei Weiterbildungen mit dem Zusatz „Business“ beinhalten auch noch Themen wie Produktmanagement, Grundlagen der Betriebswirtschaft und finanzielle Führung.

Weiterbildungen zum IT (Business) Manager eignen sich nur für berufserfahrene Interessenten. Aus diesem Grund sollte man für die Teilnahme bereits einige Jahre praktische Erfahrung mitbringen. Dementsprechend müssen alle Interessierten für eine Teilnahme eine oder mehrere der folgenden Voraussetzungen erfüllen: Nachweis eines (Fach-)Hochschulabschlusses, Nachweis einer gleichwertigen Qualifikation und/oder Berufserfahrung in einem kaufmännischen oder einem technischen Beruf.

Je nach Bildungsträger unterscheidet sich die Art des Abschlusses und die Teilnehmer erhalten institutseigene Diplome oder Zertifikate. Besonders empfehlenswert ist daher die Weiterbildung zum IT Business Manager der Industrie- und Handelskammern, welche mit einer bundesweit einheitlich geregelten Prüfung abgeschlossen wird.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Zum kulturhistorischen Erbe des Bundeslandes Sachsen gehören prächtige Burgen, Schlösser und Gärten, historische Dampfeisenbahnen und die Geschichte des Automobils. Mehr als zehn Millionen Touristen besuchen jährlich den Freistaat. Vor allem das Elbsandsteingebirge, das als Sächsische Schweiz bezeichnet wird, zieht viele Besucher an. Ebenso das die Lausitz, das Elbetal oder die weltbekannte Meißener Porzellanmanufaktur. Die Stadt Dresden, die wegen ihrer Schönheit den Beinamen Elbflorenz trägt, ist die Hauptstadt des Freistaates. Die größte Stadt des Bundeslandes ist jedoch Leipzig. In der Messestadt versammeln sich schon seit Jahrhunderten Handel und Gewerbe aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen. Leipzig ist auch als Musikstadt bekannt. Das Bachfest Leipzig, ein Tribut an den Komponisten Johann Sebastian Bach, ist ein Festival für klassische Musik.

Studieren in Sachsen

Der Freistaat hat vier Universitäten, fünf Kunsthochschulen, fünf Hochschulen für angewandte Wissenschaften und sieben Studienakademien. Außerdem mehrere öffentlich zugängliche Wissenschaftliche Bibliotheken. An ihrer Spitze steht die Sächsische Landesbibliothek, die Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB). Die zweitgrößte wissenschaftliche Bibliothek des Freistaates ist die über 450 Jahre alte Universitätsbibliothek Leipzig, die zweitälteste Universitätsbibliothek in Deutschland.

Das Fächerangebot an den sächsischen Universitäten reicht von Natur-, Geistes-, Ingenieur-, Sozial- und Rechtswissenschaften bis zu Wirtschaftswissenschaften. Die Universitätsstandorte sind Dresden, Leipzig, Freiberg und Chemnitz.

Alle Anbieter in Sachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de