Fernstudium Technologiemanagement / Software Engineering in Mecklenburg-Vorpommern gesucht?

Studienform

Fernstudium

Studiengang

Technologiemanagement / Software Engineering

Fernstudium

Bei einem Fernstudium steht die Flexibilität im Vordergrund. Hier hast du die Möglichkeit, bequem vom eigenen Schreibtisch aus zu arbeiten, denn Präsenzzeiten kommen hier nur selten vor. Gerade aus diesem Grund ist diese Studienform auch bei Berufstätigen so beliebt. Die nötigen Lernmaterialien bekommst du dabei entweder über das Internet zur Verfügung gestellt oder aber per Post zugeschickt.

Wirtschaftsinformatik lässt sich an einer Vielzahl von Hochschulen und Akademien als Fernstudium studieren, sowohl berufsbegleitend als auch als Vollzeit-Fernstudiengang. Dabei nennen sich diese Studiengänge nicht immer „Wirtschaftsinformatik“. Stattdessen solltest du auch Ausschau nach anderen Studiengängen halten, die aber ähnliche Schwerpunkte aufweisen. Ein Fernstudium als Wirtschaftsinformatiker kann sich dabei enorm lohnen, denn viele Unternehmen bauen auf Experten, die sich um IT-Problemstellungen innerhalb der Firma kümmern und Informationssysteme weiterentwickeln können.

Weiterlesen...

Technologiemanagement / Software Engineering

Wer sich in der IT auskennt und dabei noch ein gutes betriebswirtschaftliches Wissen hat, ist optimal auf die Zukunft vorbereitet. Viele wirtschaftsinformatische Studiengänge beinhalten zudem noch ingenieurwissenschaftliche Themen, die vor allem auf die Entwicklung und Programmierung von Anwendungen und Datenbanken abzielen sowie auf die Übernahme von Managementfunktionen in der technologischen Weiterentwicklung von Unternehmen vorbereiten. Software Engineering, Systems Engineering, Application Management oder Technologiemanagement nennen sich diese Schwerpunkte und Studiengänge. In unserem ausführlichen Artikel stellen wir dir genau diese Studiengänge vor.

Alle Hochschulen auf einen Blick

Software Engineering und Co. wird von etwas mehr als einem Dutzend Unis und FHs angeboten, die du alle in unserer großen Datenbank findest. So brauchst du nur wenige Klicks für deine Studienwahl!

Für wen eignet sich das Studium?

Ein solches Studium kommt vor allem für diejenigen in Frage, die sich für Wirtschaftsinformatik interessieren und schon wissen, dass sie auf jeden Fall selbst entwickeln und programmieren wollen. Programmierung steht zwar in jedem Wirtschaftsinformatik Studium auf dem Lehrplan, aber nimmt dort nicht unbedingt einen Schwerpunkt ein. Wenn du Ideen gerne selbst technisch verwirklichen willst, ist ein Wirtschaftsinformatik Studium mit Engineering-Schwerpunkt eine gute Wahl!

Natürlich ist nicht jeder Studiengang, der ingenieurwissenschaftliche Inhalte aufweist, gleich. Gemein ist den Studiengängen aus dem technologischen Bereich jedoch, dass sie sich an der Schnittstelle von Informatik, Betriebswirtschaft und Ingenieurwissenschaften bewegen. Mit einem solchen Studium kannst du Informationstechnik nicht nur selbst entwickeln – du kannst die gesamte Konzeption auch managen! Von der Ideenfindung, über die Umsetzung bis hin zur Einführung auf dem Markt: All diese Aufgaben kann ein Technologiemanager übernehmen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist ein überwiegend flaches Land. Eine der wenigen nennenswerten Erhebungen sind mit knapp 180 Meter die Helpter Berge in der Nähe der Mecklenburger Seenplatte. In Mäkelborg-Vörpommern, wie das Land auf Niederdeutsch heißt, gibt es sehr viele Seen, darunter auch die Touristenmagnete Hiddensee, den Naturpark Müritz oder Hiddensee. Die Ostseeküste ist etwa 1700 Kilometer lang und ist damit die längste Küste eines deutschen Bundeslandes. Im Vergleich zu den anderen Ländern ist Mecklenburg-Vorpommern mit etwa 72 Einwohnern pro Quadratkilometer das am dünnsten besiedelte Bundesland. Die einzige Großstadt ist Rostock mit etwa 220.000 Einwohnern.

Die Landwirtschaft und die Nahrungsmittelindustrie sind die wichtigsten Wirtschaftszweige. In den größeren Küstenstädten wie Wismar, Stralsund, Rostock oder Greifswald, gibt es Schiffbau. Die Städte gehörten der Hanse, einem Kaufmannsbund, an.

Studieren in Mecklenburg Vorpommern

Rostock, die erste Universitätsstadt Nordeuropas, und Greifswald sind für ihre alten Universitäten bekannt. Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald wurde 1456 gegründet und bietet über 60 Studienfächer in Sozial-, Geistes- und Naturwissenschaften an. Neben Austauschprogrammen mit europäischen Universitäten hat sie als erste deutsche Universität seit 2002 eine Außenstelle in Hanoi in Vietnam. Das Studienspektrum an der Universität Rostock, gegründet 1419, umfasst mehr als 100 Studiengänge von Agrarökologie über Maschinenbau bis zur Zahnmedizin.

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de