Schließen

Master Informatik in Niedersachsen: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Informatik

Bundesland

Niedersachsen

Master

Ein Masterstudium wird in den meisten Fällen an ein Bachelorstudium angeschlossen und setzt damit einen erfolgreichen Bachelorabschluss für die Zulassung voraus. Der Master ist zudem dafür da, dass du dein Grundwissen nochmal vertiefen kannst oder dir sogar selbst einen thematischen Schwerpunkt setzt. Dazu hast du dann noch einmal bis zu 4 Semester Zeit und beendest deine Studienzeit mit dem Verfassen deiner Masterthesis.

Einen Master in Wirtschaftsinformatik kannst du auch dann belegen, wenn du zuvor IT, Informatik oder auch BWL oder Wirtschaftswissenschaften studiert hast. Dann sorgt dein Studium dafür, dass genau dort angeknüpft wird, wo dir noch Studieninhalte fehlen. Und weil sowohl Informatiker als auch die, die gut mit Zahlen und Finanzen umgehen können, auf dem Arbeitsmarkt händeringend gesucht werden, wirst du mit einem solchen Masterabschluss im Handumdrehen deinen Lieblingsjob finden.

Weiterlesen...

Informatik

Längst hat die Informatik ihr Nerd-Image abgelegt und ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Denn in Zeiten der Digitalisierung sind Informatiker/innen gefragt wie nie zu vor und kaum eine Branche kommt ohne das Expertenwissen der IT-Profis aus. Ein Informatik Studium versorgt dich mit diesem wertvollen Know-How und kann auch in Bezug auf deine Karriere als Erfolgsgarant gesehen werden.

Inhalte im Informatik Studium

Das Informatik Studium steht dir sowohl als Bachelorvariante als auch als Mastervariante offen. Die Studienformen reichen dabei vom klassischen Vollzeitstudium über das Fernstudium bis hin zum dualen Studium. Inhaltlich liegt der Fokus auf dem Programmieren, der Arbeit mit Datenbanksystemen sowie den neusten Entwicklungen im Bereich der IT-Technologien. Was dich im Studium konkret erwartet, das kann unter den Hochschulen teilweise variieren.

Deine Karriere als Informatiker/in

Absolventinnen und Absolventen des Informatik Studiums können nach ihrem Abschluss mit sehr guten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt rechnen. Nicht nur, was das Finden einer attraktiven Stelle in einem Unternehmen angeht, sondern ebenfalls hinsichtlich der Gehaltsaussichten. Die Perspektiven mit einem Bachelorabschluss sehen bereits äußerst gut aus, kommt dann noch ein Masterabschluss hinzu, kannst du nochmal höhere Stufen auf der Gehaltsskala erklimmen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niedersachsen

Die Rattenfängerstadt Hameln, das Steinhuder Meer, der Harz mit seinen Berggipfeln, die Autostadt Wolfsburg oder die Ostfriesischen Inseln, zu der unter anderem die Nordseeinsel Borkum gehört– das alles ist Niedersachsen. Der Tourismus ist neben der Industrie und der Bundeswehr der wichtigste Arbeitgeber in dem Bundesland. Etwa 7,5 Millionen Menschen leben im zweitgrößten Land der Bundesrepublik. Die Landeshauptstadt ist Hannover, eine bekannte Messestadt, die auch die Weltausstellung Expo 2000 ausgerichtet hat. Das kulturelle Angebot Niedersachsens ist so vielfältig wie die Landschaft. Es gibt Theater, Bibliotheken und Museen, Veranstaltungen zur bildenden Kunst, Musik und Literatur.

Wirtschaftsinformatik in Niedersachsen studieren

Niedersachsen verfügt über elf staatliche Universitäten und viele kleinere Hochschulen, insgesamt sind zur Zeit über 200.000 Studierende an den Universitäten des Landes immatrikuliert. Im Fach Wirtschaftsinformatik gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. So kann der Studiengang im Bachelor, im Master, Dual oder berufsbegleitend studiert werden. Nach dem Studium bietet zum Beispiel Hannover einen lebendigen Arbeitsmarkt mit vielen modernen Chancen und Gelegenheiten.

Alle Hochschulen in Niedersachsen