Schließen

Technologiemanagement / Software Engineering in Stuttgart gesucht?

Vollzeit Technologiemanagement / Software Engineering in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst Technologiemanagement / Software Engineering als Vollzeit in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in Stuttgart recherchiert, an denen du Technologiemanagement / Software Engineering als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für Technologiemanagement / Software Engineering als Vollzeit in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

1 Hochschulen bieten Technologiemanagement / Software Engineering als Vollzeit in Stuttgart an

Vollzeit

Ein Vollzeitstudium ist die gängigste Variante des Studiums und wird an den meisten Universitäten und Hochschulen angeboten. Hier sind Studierende tagsüber in den jeweiligen Kursen anwesend und besuchen regelmäßige Vorlesungen. Üblicherweise suchen sich Studierende einen Nebenjob, um das Studium zu finanzieren. Da das aber auch nicht immer möglich ist, lohnt es sich, einen Blick auf die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung zu werfen.

Auch wenn du dich für Wirtschaftsinformatik interessierst, wirst du hier auf jeden Fall fündig. Dieser Studiengang fördert deine IT-Kenntnisse, um Probleme im Rahmen von wirtschaftlichen Prozessen zu lösen und so die Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen – und das mit guten Karriereaussichten, denn kein Unternehmen verzichtet heutzutage mehr auf IT Spezialisten.


Technologiemanagement / Software Engineering

Wer sich in der IT auskennt und dabei noch ein gutes betriebswirtschaftliches Wissen hat, ist optimal auf die Zukunft vorbereitet. Viele wirtschaftsinformatische Studiengänge beinhalten zudem noch ingenieurwissenschaftliche Themen, die vor allem auf die Entwicklung und Programmierung von Anwendungen und Datenbanken abzielen sowie auf die Übernahme von Managementfunktionen in der technologischen Weiterentwicklung von Unternehmen vorbereiten. Software Engineering, Systems Engineering, Application Management oder Technologiemanagement nennen sich diese Schwerpunkte und Studiengänge. 

Für wen eignet sich das Studium?

Ein solches Studium kommt vor allem für diejenigen in Frage, die sich für Wirtschaftsinformatik interessieren und schon wissen, dass sie auf jeden Fall selbst entwickeln und programmieren wollen. Programmierung steht zwar in jedem Wirtschaftsinformatik Studium auf dem Lehrplan, aber nimmt dort nicht unbedingt einen Schwerpunkt ein. Wenn du Ideen gerne selbst technisch verwirklichen willst, ist ein Wirtschaftsinformatik Studium mit Engineering-Schwerpunkt eine gute Wahl!

Natürlich ist nicht jeder Studiengang, der ingenieurwissenschaftliche Inhalte aufweist, gleich. Gemein ist den Studiengängen aus dem technologischen Bereich jedoch, dass sie sich an der Schnittstelle von Informatik, Betriebswirtschaft und Ingenieurwissenschaften bewegen. Mit einem solchen Studium kannst du Informationstechnik nicht nur selbst entwickeln – du kannst die gesamte Konzeption auch managen! Von der Ideenfindung, über die Umsetzung bis hin zur Einführung auf dem Markt: All diese Aufgaben kann ein/e Technologiemanager/in übernehmen.

Du bist interessiert? Dann findest du im Software Engineering Studium Artikel mehr Informationen. Außerdem haben wir dir gleich unter diesem Text schonmal passende Hochschulen zusammengestellt.  


Technologiemanagement / Software Engineering in Stuttgart

Technologiemanagement / Software Engineering in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. In der Stadt leben rund 610.000 Menschen. Sie zeichnet sich durch ein vielfältiges kulturelles Leben aus. So weist Stuttgart renommierte Museen wie das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss oder die Staatsgalerie Stuttgart auf. Zudem ist in der schwäbischen Metropole das Staatstheater Stuttgart mit einem Dreispartenbetrieb aus Oper, Schauspiel und Ballett angesiedelt. In sportlicher Hinsicht ist vor allem der ansässige Fußballverein VfB Stuttgart überregional bekannt. Der Verein errang in der Vergangenheit bereits mehrere Titel in der Bundesliga oder im DFB-Pokal. 

Studieren in Stuttgart 

Darüber hinaus bietet Stuttgart sehr gute Ausbildungsmöglichkeiten. Immerhin verfügt die Stadt über diverse öffentliche und private Hochschulen, an denen zahlreiche Studienrichtungen angeboten werden. Beispiele für die enorme Vielfalt an Bildungseinrichtungen stellen die Universität Stuttgart und die Universität Hohenheim dar. An der erstgenannten Universität wird unter anderem in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Mathematik sowie Sprach- und Kulturwissenschaften geforscht und gelehrt. Des Weiteren sind in Stuttgart im öffentlichen Bereich beispielsweise die Hochschule der Medien (HdM), die 1832 gegründete Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) oder die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst beheimatet. Ebenfalls lassen sich private Hochschulen wie die AKAD University Stuttgart mit einem breit gefächerten Angebot an berufsbegleitenden Fernstudiengängen oder die IB-Hochschule entdecken.

 

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht