Berufe für Wirtschaftsinformatiker

Berufsprofil: ERP-Manager

Die Ressourcen einer Firma müssen gut durchdacht sein, um bestehende Arbeitsmittel bzw. Kapital möglichst effizient zu nutzen. Der ERP-Manager setzt hier an und plant den Einsatz von Kapital, Personal und Betriebsmitteln, um den bestmöglichen Unternehmenserfolg zu erzielen. Unterstützt wird er dabei von den jeweiligen Fachabteilungen.

 

 

Wie sieht der Beruf als ERP-Manager aus?

Grundlegend sollte der ERP-Manager genaustens über sein Unternehmen und deren Kunden Bescheid wissen. Nur so lassen sich betriebliche Abläufe periodisch planen. Der ERP-Manager übernimmt die Verantwortung für die Betreuung und Weiterentwicklung des bestehenden ERP-Systems. Das beinhaltet auch die technischen Aspekte. Er steuert die Technologie-Lösung und tritt in Kontakt mit den jeweiligen Anbietern. Im Allgemeinen übernimmt der ERP-Manager auch gleichzeitig die Verantwortung für jede Dienstleistungsauswahl und überwacht sie. Des Weiteren trägt der er zur Verbesserung von internen IT-Abläufen bei.

So wird man ERP-Manager

Um als ERP-Manager arbeiten zu können, bedarf es eines Hochschulstudiums im IT-Bereich. Mit fundiertem Wissen aus den Teilbereichen der Betriebswirtschaftslehre und Kommunikationsmanagement lassen sich Betriebsprozesse besser planen und koordinieren. Erfahrungen mit dem Betriebssystem SAP sind für einen angehenden ERP-Manager von Vorteil. Auch sollte man Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen als Eigenschaften besitzen, um als Teamplayer fungieren zu können. Mit Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit lassen sich interne Unternehmensabläufe strukturierter und besser koordinieren.

Gehalt von ERP-Managern

Die Gehaltsklasse bei ERP-Beratern richte sich nach den Verantwortlichkeiten verschiedenster Projekte. Statistisch gesehen erhalten ERP-Manager als Berufseinsteiger zunächst weniger, kommen aber durchaus schnell eine Gehaltsklasse höher. Das Einkommen hängt außerdem von der Unternehmensgröße ab, so zahlen Firmen mit mehr als 50 Mitarbeitern ein höheres Gehalt.

  • Im Bundesland Baden-Württemberg verdient man als ERP-Berater im Schnitt etwa 4.000 Euro.

Quelle: http://www.gehaltsvergleich.com/

Jobs für ERP-Manager

ERP-Manager ist ein Beruf, der sich über wachsende Nachfrage freut. Gerade ERP-Manager haben alles im Überblick und können ein Großunternehmen positiv unterstützen. Nachfolgend findest du zahlreiche ERP-Manager Jobs in unserer großen Stellenbörse:

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de