Was und wo arbeiten eigentlich studierte Wirtschaftsinformatiker?

Software Engineer / Scrum Master

„Und was kann ich nach dem Studium damit machen?“ In nur wenigen Studienfächern ist die Antwort so vielfältig wie bei der Wirtschaftsinformatik. Damit du dir einen Eindruck verschaffen kannst, was hinter den zahlreichen Berufsbezeichnungen steckt, haben wir Absolventen eines Wirtschaftsinformatik Studiums gebeten, uns aus ihrem Berufsalltag zu berichten.

David

Bachelor Wirtschaftsinformatik und Master Informatik an der Hochschule Bremerhaven

Software Engineer, Scrum Master

Junger Mann am Schreibtisch.

So sieht mein Berufsalltag aus:

Ich stehe im Kontakt mit dem Kunden, dem Team und den Entscheidungsträgern der Organisation um Kommunikation zu fördern und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Das ist viel Verantwortung, macht die Arbeit aber wirklich spannend.

Meine Berufsbezeichnung ist Software Engineer. Das umfasst aber nicht nur Programmieren, wie man vielleicht denkt. Darunter fallen auch Themen wie Requirements Engineering oder der Softwaretest. Es geht darum, den kompletten Werdegang einer Software zu verstehen, und in unterschiedlichen Rollen zu begleiten.

Ich arbeite im Projektgeschäft. Im Vorstellungsgespräch war ich zunächst unsicher, ob ich wirklich im Projektgeschäft tätig sein möchte. Es kann durchaus sein, dass man beim Kunden vor Ort arbeitet. Man sieht seine Kollegen in der eigentlichen Firma dann selten. Andererseits gibt es auch Projekte, die „im Haus“ durch geführt werden. Projektgeschäft bedeutet auch, dass es begrenzte, zeitlich unterschiedlich andauernde Einsätze gibt. Das kann einen häufigen Wechsel bedeuten, aber auch Abwechslung und viele interessante Erfahrungen. Im Normalfall passiert das aber unter Berücksichtigung der eigenen Interessen.

Bisher habe ich Projekte im Softwaretest und in der Softwareprogrammierung durchgeführt. Derzeit bin ich Scrum Master in einem Kundenprojekt. Dort helfe ich dem Entwicklungsteam dabei, den Softwareentwicklungsprozess einzuhalten und bei Bedarf anzupassen, so dass das Team dem Kunden effizient und erfolgreich die Software liefern kann, die der Kunde braucht. Dabei stehe ich im Kontakt mit dem Kunden, dem Team und den Entscheidungsträgern der Organisation um Kommunikation zu fördern und Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Das ist viel Verantwortung, macht die Arbeit aber wirklich spannend.

Was mir wirklich gut am Projektgeschäft gefällt, ist die Flexibilität. Gefällt mir eine Rolle besonders gut, kann ich mich in diese Richtung weiterentwickeln. Besonders am Anfang ist es interessant, verschiedene Rollen zu sehen und Erfahrungen zu sammeln, um zu erkennen, was einem wirklich Spaß macht.

Mein Beruf ist etwas für dich, wenn du...
  • gerne im Team arbeitest.
  • Spaß am programmieren hast.
  • ein Auge darauf hast, wie man die eigene Arbeit effizienter gestalten kann.
  • Interesse an der Zufriedenheit des Kunden hast.
  • immer bestrebt bist deine Fähigkeiten weiterzuentwickeln.
  • gerne Neues siehst
Das rate ich dir, wenn du meinen Karriereweg einschlagen möchtest:

Durch Studentenjobs konnte ich wichtige Erfahrungen sammeln, unterschiedliche Unternehmen sehen und auch feststellen, welche Richtung ich nicht einschlagen möchte.

Einige meiner Studienkollegen haben einen großen Bogen um das Programmieren gemacht. Ich glaube, das war ein Fehler. Man muss kein Experte sein - als Berufseinsteiger wird zwar ein Grundwissen vorausgesetzt, aber man muss noch nicht perfekt sein! Kollegen und auch Kunden sind sich dessen bewusst, wenn man direkt von der Uni kommt.

Es ist aber wichtig, Interesse zu zeigen und Spaß daran zu haben, die nötigen Schritte zu gehen. Und am Ende des Tages kann man sich immer noch dazu entscheiden, dass Programmieren nichts für einen ist: Softwareengineering bietet ja noch andere Rollen.

Noch ein Tipp: Ich habe während des Studiums früh verschiedene Studentenjobs angenommen. Dadurch konnte ich wichtige Erfahrungen sammeln, unterschiedliche Unternehmen sehen und auch feststellen, welche Richtung ich nicht einschlagen möchte.

Es gibt auch andere Jobs für Wirtschaftsinformatiker. Berufsfelder meiner Studienkollegen waren z.B...
  • Consultant, vor allem SAP (→ Interview)
  • Software Engineer in der Produktentwicklung (→ Interview)
  • Software Qualitätsmanagement (→ Berufsprofil)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de