Berufe für Wirtschaftsinformatiker

Berufsprofil: Systementwickler

Die ganzheitliche Betrachtung eines Systems wird meist von einem Ansprechpartner übernommen. Denn gerade dieser hat den weitreichenden Überblick und kennt sich ausführlich im System aus. Für die Entwicklung eines Systems bedarf es nicht nur Programmierer, sondern auch Systementwickler.

Systementwickler haben vielfältige Aufgaben, die auch das Tätigkeitsfeld mal überschreiten können. Denn sie sind diejenigen, die durch ihr Fachwissen technische Lösungen, auch anhand von Analysen, für ein neues System entwickeln können.

Wie sieht der Beruf als Systementwickler aus?

Das Planen neuer Software ist der Ausgangspunkt dieses Berufsbilds. Aus dieser Situation ergeben sich dann neue Prozesse, die durch den Systementwickler abgearbeitet werden müssen. Zur Entwicklung eines Systems gehören einzelne Prozesse und Module, die allein getestet und analysiert werden müssen.

Der Systementwickler ist für dieses Testen und Analysieren verantwortlich und dokumentiert Software-Fehler, die nochmals überarbeitet werden müssen. Die Pflege und Erhaltung des Systems wird ebenfalls von einem Systementwickler übernommen. Auch Neues zu integrieren und zu installieren gehört zu seinen Aufgaben.

So wird man Systementwickler

Als Systementwickler stellen Kenntnisse im IT-Bereich die Grundlage dar. Dafür ist ein Studium in der Informatik oder technischen Informatik ein zwingendes Muss. Programmiersprachen wie PHP, C++ und Java sollten von Anfang an beherrscht werden. Analytisches und mathematisches Denken werden ebenso vorausgesetzt wie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Da der IT-Bereich einer ständigen Entwicklung ausgesetzt ist, sollte durch Weiterbildungen Spezialwissen erlangt und angewendet werden. Wer sich bereits in der Netzwerktechnik und in der Prozesssynchronisation auskennt, hat gute Chancen, um als Systementwickler tätig zu werden.

Gehalt von Systementwicklern

Im IT-Bereich kommt es bezüglich des Gehaltes immer wieder zu Verhandlungsgesprächen. So kann kein klares Durchschnittsgehalt angegeben werden. Berufserfahrung, Region und das Alter werden in die Gehaltsverhandlungen miteinbezogen. Gehalt.de hat ein exemplarisches Beispiel aufgeführt, um den Verdienst als Systementwickler darzustellen:

  • Ein 27-Jähriger, der in einem Großunternehmen mit 51 bis 100 Mitarbeitern angestellt ist, verdient durchschnittlich ca. 3.100 Euro pro Monat.

Jobs für Systementwickler

Durch die wachsende Nachfrage nach Fachkräften im IT-Bereich können Systementwickler meist eine Anstellung im Großunternehmen finden. Nachfolgend findest du zahlreiche Systementwickler Jobs in unserer großen Stellenbörse:

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de